Hauptgerichte Kochen

Libanesisches Fleisch-Spinat-Ragout auf Röstbrot mit Joghurt

6. Februar 2015

Kulinarische Entdeckungsreise | Köstliches aus dem Libanon

Vor einiger Zeit hat meine Schwester mich, nach einem Stadtbummel in meiner Heimatstadt Aachen, in ein kleines libanesisches Restaurant zum Essen eingeladen.  Gemeinsam kamen wir dann auf die Idee, einen Kochkurs zu besuchen um die libanesische Küche besser kennenzulernen. Gesagt getan! Letzte Woche haben wir einen dreistündigen Kochkurs zum Thema „Köstliches aus dem Libanon“ besucht. Ein Großteil der libanesischen Küche ist vegetarisch, was für mich als „kleine Fleischfressende Pflanze“ schon  die erste Herausforderung bot. Ein großer Bestandteil sind Gemüse, Obst, Bulgur, Reis, Hülsenfrüchte, Nüsse, Oliven, Joghurt aber es gibt auch Fisch und  Fleisch. Am bekanntesten sind sicherlich Hummus, pürierte Kichererbsen mit Sesampaste und Taboulé, ein Petersiliensalat mit Minze, Tomaten, Zwiebeln, Bulgur, Olivenöl und Zitronensaft. Als erstes möchte ich euch aber ein Libanesisches Fleisch-Spinat-Ragout auf Röstbrot mit Joghurt vorstellen, das hat mir persönlich am besten geschmeckt.
KulinatischeEntdeckungsreise:Libanon


Rezept 
für 4 Portionen
900 g Spinat (Alternativ 300  g TK-Blattspinat)
3 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
450 g Mageres Lamm, Rind- oder Kalbsfleisch – in Würfel, etwa 2,5 cm Kantenlänge geschnitten
Salz
Pfeffer
360 ml Wasser
2 EL frich gepresster durchgesiebter Zitronensaft
1/4 Tasse Pinienkerne
1/2 TL Paprikapulver
2 Pitabrote (Khubz, Taschenbrote) – geröstet und in mundgerechte Stücke gebrochen 

Joghurt-Minzsauce

250 ml Naturjoghurt
1 Knoblauchzehe
1/4 TL Salz
1 EL Frische Minze oder 1/2 TL getrocknete Minze

Zuerst muss der Spinat geputzt werden, grobe Stängel entfernen und waschen. Grob hacken und beiseite stellen. (Bei TK Spinat, zuerst auftauen, grobe Stiele entfernen und grob hacken).In einem Topf werdenn nun 2 El Butter bei mittlerer Hitze geschmolzen. Die Zwiebel darin andünsten, dass das Fleisch zugeben und braun anbraten. Sazen und pfeffern nicht vergessen. Wasser oder Fond zum Fleisch zugeben und zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze etwa 1 Stunde zugedeckt simmern lassen, bis das Fleisch zwar ist und die meiste Flüssigkeit absorbiert ist. Falls nicht, bei offenem Topf einköcheln lassen.Nun den Spinat zugeben, zudecken und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken und die Herdplatte ausschalten.

In einem kleinen Topf den restlichen EL Butter schmelzen. Die Pinienkerne zugeben und bei sanfter Hitze unter Rühren braun braten, Paprikapulver einrühren und Topf von der Platte nehmen.

Zum Servieren die grösteten Brotstücke in eine Servierschale geben. Das Fleisch-Spinat-Ragout darüber löfferln und mit der Knoblauch-Joghurtsauce mit Minze bedecken. Mit den gerösteten Pinienkernen dekorieren und mit der Paprikabutter beträufeln.

Ich finde das Gericht sehr lecker und das Fleisch hat eine angenehme Schärfe die sehr gut mit der Joghurt-Minze abgestimmt ist.

Dieser kulinarische Ausflug passt wunderbar zu Einer kulinarischen Entdeckungsreise“ von Knusperstübchen. Schaut doch mal vorbei, dort gibt es tolle Rezepte aus aller Welt.

Habt ihr Erfahrungen mit der libanesischen Küche oder welche  Kulturen inspirieren euch besonders beim Kochen?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Anonym 28. August 2015 at 13:03

    Ich bin Libanesin♥

  • Leave a Reply