Beilagen Kochen

Scharfes Möhrenpüree

7. Februar 2015

Es ist Orange, es ist scharf und es kommt aus dem Libanon

 

….es schmeckt wunderbar zu Brot, als Vorspeise oder als Beilage zu einer Hauptspeise, es ist gesund und es bringt ein bisschen den Orient in die heimische Küche. Die Rede ist von einem libanesischem Möhrenpüree.

Scharfes Möhrenpüree

für ca. 8 Personen

750 g Möhren
Salz
3 Knoblauchzehen
3 EL Zitronensaft
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1 EL Harissa
(Harissa ist eine arabische Chili-Gewürzpaste und in arabischen oder türkischen Supermärkten erhältlich)
3 EL schwarze Oliven
3 EL Olivenöl

Libanon:Möhrenpüree

1. Möhren schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
2. In einen Top ca. 2 cm hoch Wasser füllen, Salz und Möhren hinzugeben und erhitzen.
3. Am besten mit Deckel drauf, damit die Möhren bei mittlerer Hitze gut weich kochen, Dauer ca. 20 Minuten.
4. Möhren abgießen, abkühlen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren.
5. Knoblauch schälen und dazu pressen.
6. Püree mit Zitronensaft, Kreuzkümmel und Harissa mischen und mit Salz abschmecken.
7. Zum Servieren in eine Schüssel füllen und mit Oliven garnieren. Das Olivenöl darüber träufeln.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply