Hauptgerichte Kochen

{Projekt Zuckerfrei} Lachs mir Dinkelnudeln

18. Februar 2015

Am heutigen Aschermittwoch gibt es bei mir traditionell kein Fleisch. Heute habe ich mich für Lachs mit Dinkelnudeln & Brokkoli entschieden, ein schnelles, leichtes, leckeres Gericht, das zuckerfrei ist und perfekt in die Fastenzeit passt.

Projektzuckerfrei:Lachs-mit-Dinkelnudeln-Brokkoli

Zutaten 
für 2 Personen

250 g Dinkelnudeln z.B. Fussili
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 g Lachsfilet
1 frischen Brokkoli
2 EL Paprikapesto oder Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
2 El Sesamöl
1 Handvoll Sesam
Salz
Pfeffer
Parmesan

Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Brokkoli putzen, Röschen vom Stunk schneiden und waschen. Den Brokkoli ebenfalls in kochendes Salzwasser geben und für 5 Minuten garen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.  In einer Wok-Pfanne 2 EL Sesamöl (oder andere Ölsorte) erhitzen und den in Würfel geschnitteten Lachs und die Frühlingszwiebeln ca. 3 Minuten anbraten.

Projektzuckerfrei:Lachs-mit-Dinkelnudeln-Brokkoli

In einer weiteren kleinen Pfanne eine Handvoll Sesam anrösten. Lachs, Frühllingszwiebeln und Sesam bei Seite stellen. Gemüsebrühe in die Wok-Pfanne gießen (ich verwende selbstgemachten Gemüsefond und 200 ml Wasser) und mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark abschmecken. Ich habe statt Tomatenmark selbstgemachtes Paprikapesto verwendet (Rezept dafür findet ihr hier). Nudeln und Brokkoli nach der Garzeit abgießen und in die Gemüsebrühe geben, ca. 3 Minuten einköcheln lassen. Lachs dazugeben und weitere 2 Minuten einköcheln lassen. Zum Servieren Sesam über den Lachs mit Dinkelnudeln und Brokkoli streuen und je nach Geschmack Parmesan darüberhobeln.

Wie schmeckt euch das Gericht?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply