Backen Gebäck

{Buchrezension} Macarons

29. Januar 2016

Das kleine Baisergebäck habe ich zum ersten Mal an meinem 25. Geburtstag in Australien gegessen. Zur Teatime bekam ich von meiner Großcousine 25 verschiedene Macarons in kunterbunten Farben, aus einer der besten Bäckereien Melbourns geschenkt (leider habe ich den Namen vergessen). Ab diesem Zeitpunkt habe ich sie immer mal wieder vernascht, zuletzt bei einem Kurztrip in London auf dem Borough Market. In dem Buch Macarons aus der von Maison Ladurée dreht sich alles um die kleinen Köstlichkeiten.

 https://www.callwey.de/buecher/macarons/

Daten und Fakten

Das Buch ist im Callwey Verlag erschienen und für 29,95 Euro im Handel erhältlich. Maison Ladurée ist eine traditionsreiche französische Konditorkette, die besonders für ihre Macarons weltweit bekannt ist.

Aufbau und Inhalt des Buches

Das Buch liegt in einer Geschenkbox, in Seidenpapier eingewickelt und bereits das Auspacken ist ein Highlight. Durch die pinkfarbene
Schnittverzierung wirkt es edel. In dem wirklich zauberhaften Buch sind auf 304 Seiten über 100 verschiedenen Macarons Sorten und Rezepte.

Quelle: Callwey Verlag

In verschiedenen Kapiteln von Klassischen Sorten wie Schokolade, gehts es zu Roten Früchten, die voll im Trend liegen. Egal ob Fruchtig-Blumig, sommerlich, winterlich, für Partys oder für Verliebte, für jeden Anlass gibt es passende Sorten und Rezepte. In ausführlichen Anleitungen wird die Herstellung von Füllungen wie Cremes, Ganaches oder Konfitüre erklärt.

Quelle: Callwey Verlag

Die kleinen Köstlichkeiten sind auf großen Farbfotos perfekt in Szene gesetzt und stehen im
Mittelpunkt. Die Macarons tauchen in die Zutaten ein und werden ganz groß. Jedes Foto finde ich ansprechend, perfekt, und am liebsten würde der Betrachter direkt hineinbeißen.

 

Quelle: Callwey Verlag

Mein Fazit

Das Buch hat mich wirklich überzeugt. Es gibt unendlich viele verschiedene Macarons Rezepte. Im
letzten Kapitel des Buches gibt es einige Grundrezepte für
Macaronschalen, die verständlich erklärt sind. Die kleinen Köstlichkeiten sind klasse fotografiert. Das Buch ist ein absolutes Muss für Macarons Liebhaber oder Backverrückte. Für mich ist es eine Macaron Bibel mit der ich mich gerne meiner persönlichen Herausforderung Macarons stelle und hoffentlich gelingt mir somit auch das perfekte Gebäck für meine Teatime. Als weiteres Highlight gibt es übrigens noch ein Poster der aktuellen Kollektion.

Quelle: Callwey Verlag

* Das Buch
wurde mir für meine Rezen­sion freund­li­cher­weise unent­gelt­lich vom Callwey Verlag zur
Ver­fü­gung gestellt. Diese Rezension stellt ganz allein meinen
persönlichen Eindruck und meine Meinung dar.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Suvarna Gold 1. Februar 2016 at 12:01

    Hey 🙂 dein Blog ist Gold. Ich liebe die Bilder 🙂

    Lust auf eine andere art von Blogvorstellung?
    klick hier
    (alle teilnehmer die sich an die regeln halten werden vorgestellt)

    Freebies for your blog

    Bloglovin | Instagram @suvarna_gold | LookBook | Facebook || Google+

    Stay Gold

  • Leave a Reply