Beilagen Kochen Werbung

Ofen-Süßkartoffel oder Paleo für Anfänger (Werbung)

6. Februar 2016

Paleo war für mich bis letzten Sommer ehrlich gesagt ein Fremdwort. Paleo wird auch Steinzeiternährung genannt und es geht darum unverarbeitete und nährstoffreiche Lebensmittel zu verwenden. Obst, Gemüse, Nüsse, Fisch und Fleisch gehören genauso zu einem Paleo Speiseplan wie Eier, Kräuter und gesunde Fette. Nicht erlaubt sind Milchprodukte, Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Zucker und Süßigkeiten. Natürlich ist Paleo eine Ernährungsumstellung und sollte über einen längeren Zeitraum erfolgen, damit der Körper Zeit hat sich darauf einzulassen und sich zu reinigen.

Wer aufmerksam meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich bereits einige Grillido Würste getestet habe. Grillido, die Wurst-Revolution ist ein junges Startup Unternehmen, die Grillwürste mit 20% Eiweiß und nur 4% Fett entwickelt haben. Mit 30 verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt es gesunde Würste für Jedermann. Die neuste Kreation ist eine Paleo-Wurst mit Stauferico-Schweinefleisch, Peperoni, Olivenöl und Meersalz. Ein passende Paleo Beilage ist eine Süßkartoffel mit knackigem Ofen-Gemüse.

 

Ofen-Süßkartoffel-Grillido-Paleo.Stauferico-Schweinefleisch-Grillido
Zutaten (für 2 Personen)

2 Süßkartoffeln
3 braune Champignons
1 rote Paprika
1 Möhre
Bund Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Prise Meersalz
Prise Pfeffer
1 EL Chiasamen
1 EL Sesam

1. Süßkartoffeln gut waschen und abbürsten. Mit einer Gabel mehrmals Löcher einstechen.
2. Auf ein Rost Backpapier legen und die Süßkartoffeln für ca. 30 Minuten im Backofen bei 180° Grad in den Ofen geben. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Möhre, Paprika und Champignons in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Gemüse in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer und Salz vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Gemüse darauf verteilen.
3. Nach Ablauf der 30 Minuten das Gemüse ebenfalls in den Backofen geben und für ca. 10 Minuten zusammen mit den Süßkartoffeln garen.
4. Wenn aus den Süßkartoffeln etwas Flüssigkeit austritt und sie sich beim Einsteichen weich anfüllt sind sie gar. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, längs einschneiden und etwas auseinander drücken. Die Einschnittstelle mit Gemüse füllen und für 5 – 10 Minuten nochmal in den Ofen schieben.
5. In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und die Paleo-Wurst für ca. 8
Minuten anbraten und immer wieder wenden, damit sie von allen Seiten
knusprig braun wird.
6. Süßkartoffel vor dem Servieren mit Chiasamen und Sesam bestreuen.

 

Ofen-Süßkartoffel-Grillido-Paleo.Stauferico-Schweinefleisch-Grillido
Ofen-Süßkartoffel-Grillido-Paleo.Stauferico-Schweinefleisch-Grillido

Ofen-Süßkartoffel-Grillido-Paleo.Stauferico-Schweinefleisch-Grillido

Je nach Geschmack kann natürlich noch weiteres oder anderes Gemüse verwendet werden, wie z.B. rote Beete, Blumenkohl oder Brokkoli. Auch wenn mein Grill noch im Winterschlaf ist, eine Ofen-Kartoffel mit knackiger Wurst schmeckt nicht nur im Sommer.  Die Stauferico-Schweinefleisch Paleo-Wurst schmeckte sehr lecker. Würzig, knackig und echter Fleischgeschmack. Einfach köstlich, so sollte eine gute Grillwurst sein.
* Die Wurst wurde mir freund­li­cher­weise von Grillido unent­gelt­lich zur Ver­fü­gung gestellt. Alle Meinungen, die hier geäußert werden, beruhen auf meiner eigenen Meinung oder der Meinung meiner Testesser.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply