Backen Kuchen

{Let’s cook together} Mousse au chocolat Torte

10. Februar 2016

Auch dieses Jahr heißt es bei what Ina loves wieder jeden Monat “Let’s cook together” und natürlich möchte ich auch dieses Jahr versuchen monatlich einen Beitrag beizusteuern. Ich finde dieses Bloggerprojekt einfach klasse und es startet direkt mit einem tollen Thema. Chocoholics an die Macht – das Thema ist super, allerdings für mich etwas ungünstig, denn heute ist Aschermittwoch und das bedeutet, ab heute ist meine persönliche Fastenzeit. Ich verzichte auf Industriezucker, Süßigkeiten, Chips & Co. Trotzdem möchte ich euch heute noch eine kleine Schokoladen-Bombe präsentieren, nicht nur für Chocoholics, sondern auch perfekt für Verliebte an Valentinstag geeignet. Wenn ich an Schokolade denke, dann fällt mir meist direkt Mousse au Chocolat ein, mein absolutes Lieblingsdessert, diesmal etwas abgewandelt als Torte. Ich habe den Kuchen bereits vor Aschermittwoch verputzt und meinen letzten Tag mit Zucker genossen 🙂

Mousse au chocolat Torte
 
Zutaten
  • Schokoladenbiskuit (26er Form):
  • 6 Eier
  • 120 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 60 g Kakao
  • Abrieb einer Tonkabohne (alternativ 1 TL Vanillezucker)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Mousse au Chocolat Füllung:
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 1 Packung Gelatine
  • 5 Eier
  • 120 g Zucker
  • 150 ml Sahne
Zubereitung
  1. Backofen auf 180° Grad vorheizen und den Springform Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier schaumig schlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen.
  3. Die Masse solange schlagen, bis eine gelb-weißliche fluffige Masse entstanden ist.
  4. Mehl, Tonkabohne, Kakao, Salz und Backpulver über die Masse sieben und vorsichtig unter die
  5. Zucker-Ei-Masse heben.
  6. Teig in die Springform füllen und für 20-25 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen, nachdem Backen abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.
  7. Für die Füllung die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  8. In der Zwischenzeit Sahne steif schlagen und Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  9. Eier trennen. Eiweiß mit 100g Zucker zu einem stabilen Eischnee aufschlagen.
  10. Eigelb und 20g Zucker über Wasserdampf zu einer cremigen Masse aufschlagen.
  11. Geschmolzene Schokolade unter Rühren zu der Eigelb-Masse geben.
  12. Gelatine ausdrücken und in die Schokolade geben, weiterrühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
  13. Nun Sahne unter die Masse heben, anschließend den Eischnee unter die Masse heben. Mousse auf den Tortenboden geben und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen, am Besten über Nacht.
  14. Das Herz in der Mitte besteht aus Himbeerpüree mit rotem Tortenguss, der Rand des Kuchen ist mit Krokant dekoriert

Schokolade-Mousse au Chocolate-Kuchen-ValentinstagSchokolade-Mousse au chocolate-Kuchen-ValentinstagSchokolade-Mousse au chocolate-Kuchen-ValentinstagSchokolade-Mousse au chocolate-Kuchen-Valentinstag

Der Kuchen ist herrlich schokoladig und durch das Mousse schön locker, genau das Richtige, um damit die Liebsten zu verwöhnen!

Print Friendly, PDF & Email

Könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Hope Fray 10. Februar 2016 at 07:36

    Deine Torte sieht ja richtig schön luftig aus. Andere Schokoladentorten sind oft recht schwer, doch diese kann ich mir gut vorstellen. 🙂
    Alles Liebe
    hope

  • Antworten Ina 10. Februar 2016 at 21:06

    wooooow die füllung klingt ja bombe 😀 bekommich ein stück?

  • Antworten Petit Gâteau 11. Februar 2016 at 17:29

    Schoko pur, so lieböööö ich es ♥♥

  • Verfasse einen Kommentar

    :