Hauptgerichte Kochen

Chinesisches aus dem WOK

14. Februar 2016

Valentinstag, für mich eigentlich ein Tag wie jeder andere, wenn nicht plötzlich ein Strauß Vintage Rosen (30 Rosen in altrosa) an der Tür klingeln. Jetzt musste fix ein schönes Mittagessen her, was natürlich zusammen gekocht wurde. Zum Glück hatte ich die perfekten Zutaten für einen chinesischen Valentinsgruß parat.

Chinesischer Valentinsgruß

Zutaten (für 2 Personen)

1 Schweinefilet
3 EL Sojasoße
1 dünne Scheibe frischen Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
2 Möhren
1 Bund Frühlingszwiebeln
100g Mungosproßen
1 Stange Zitronengras
100g frische braune Champignons
1/2 Brokkoli
1 Dose Kokosmilch
3 EL Erdnusbutter
Sesamöl
Prise Kurkuma
Salz
Pfeffer
200g Jasmin Reis
Chilifäden (für die Dekoration)

1. Schweinefilet in kleine Streifen schneiden. Ingwer in kleine Stückchen schneiden. Knoblauchezehe schälen und pressen. Ingwer, Knoblauch und Sojasauce vermengen und über das Fleisch geben. Das Fleisch für ca. 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen, damit die Marinade gut durchzieht.
2. Paprika und Möhren waschen, ggf, schälen und in kleine Stücke schneiden. Brokkoli für 3 Minuten in kochendes, gesalzenes Wasser geben und vorkochen. Champignons in dünne Scheiben schneiden, Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.
3. Etwas Sesamöl in eine Wok Pfanne geben und das Fleisch knusprig anbraten. Wenn das Fleisch gar ist, aus der Wok Pfanne nehmen.
4. Paprika, Frühlingszwiebel und Möhren in den Wok geben und dünsten. Kokosmilch dazugeben und mit der Erdnussbutter verrühren.
5. Zitronengras (nicht das obere Ende nehmen, da dieses sehr zäh ist, nur vom Ende bis zur Mitte) in kleine Ringe schneiden und mit Hilfe eines Mörsers zerkleinern und in die Sauce geben.
6. Champignons, Mungosproßen und Brokkoli dazugeben.
7. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma nach Bedarf abschmecken, für ca. 5-8 Minuten köcheln lassen.
8. Fleisch hinzugeben und verrühren.

Als Beilage habe ich Jasmin Reis serviert, natürlich schmecken auch chinesische Nudeln sehr gut dazu.

Chinesischer Valentinsgruß
 Chinesischer Valentinsgruß

Chinesischer Valentinsgruß

Mit diesem Beitrag nehme ich an dem tollen Black & White Event von Ina is(st) teil. Essen muss eben nicht immer farbig sein und sieht auch in schwarz-weiß sehr romantisch aus 😉

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply ninamanie 14. Februar 2016 at 21:02

    Das klingt sehr lecker und sieht wirklich toll aus! Auch wenn ich schon auch ein wenig neugierig auf die Farben dahinter bin 😉
    Liebste Grüße von Martina

    • Reply Jessi 15. Februar 2016 at 09:07

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Martina! Koch' es doch einfach nach, dann siehst du das Gericht auch in Farbe und es bleibt eine kleine Überraschung bis zur Verkostung 😉

  • Reply Ina S. 18. Februar 2016 at 16:54

    Hach, ich liebe ja asiatisches Essen und deshalb finde ich diesen Beitrag besonders toll. Übrigens sieht auch das Geschirr super schön aus! Danke, für deinen Beitrag.
    Lieben Gruß
    Ina

    • Reply Jessi 19. Februar 2016 at 13:19

      Danke Dir liebe Ina für die tolle Idee Foodfotos auch mal schwarz-weiß abzulichten 😉

    Leave a Reply