Events Pesto

Koriander-Minz Pesto mit Cashewkernen

2. Juli 2016

Die letzten Tage war es ruhig auf meinem Blog, weil ich leider mit einem Virus flach lag und das Bettchen hüten musste. Ja mein Körper hat mich wieder gebremst, damit er sich entspannen kann, ich bin sonst ein sehr quirliger Mensch und gönne mir selten Entspannung. Aber ich hoffe, dass ich schnell wieder in der Küche stehen kann und für euch neue Rezepte ausprobieren kann. Bevor es mich völlig dahin gerafft hatte, habe ich meiner kleiner Kräuterzucht einen Radikalschnitt gegönnt, denn durch den ganzen Regen gleicht mein Garten derzeit ehr einer Sumpflandschaft und ein paar Kräuter habe ich zu einem sommerlichen Pesto verarbeitet.

 

Koriander-Minz Pesto mit Cashewkernen (für 1 Glas, 200ml)

2 Bund Koriander (ca. 200g)
3-4 Stängel frische Minze
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
30 g Cashewkerne
150 ml Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Meersalz
Pfeffer

Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Mnze ebenfalls abspülen und die Blättchen abzupfen. Knoblauchzehe abziehen und in kleine Stücke schneiden. Chilischote aufschneiden und die Kerne entfernen, in kleine Stücke schneiden. Cashewkerne kurz in der Pfanne anrösten und anschließend zusammen mit dem Knoblauch mit dem Stabmixer pürieren. Koriander, Minze, Öl, Chili und Zitornensaft dazugeben und weiter pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn das Pesto nicht direkt verwendet wird, zur Lagerung in ein Glas füllen und mit etwas Olivenöl bedecken, dann kann es im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahrt werden. Das Pesto schmeckt herrlich zu Lachs, Nudeln oder auch als Dip zu Gegrilltem.

Koriander-Minz Pesto mit Cashewkernen
Koriander-Minz Pesto mit Cashewkernen

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply