Backen Gugelhupf Kuchen

Klassischer Mamorkuchen nach der Sommerpause

18. Juli 2016

Nach einer kleinen Auszeit und einem Kurzurlaub in Hamburg ist mein Sommerurlaub leider schon wieder vorbei und jetzt gibt es neue  Leckerien für euch. Da ich den Kühlschrank aber erstmal wieder füllen muss, gibt es heute einen traditionellen Mamorkuchen, nach einem uralten Rezept von meiner Oma! Er ist schnell gemacht und alle, die ihn bisher gegessen haben, lieben ihn!

Mamorkuchen

300 g Butter
275 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
Prise Salz
1 Fläschchen Rum-Aroma
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/8 L Milch 

Butter schmelzen und schaumig rühren. Nach und nach die restlichen Zutaten hinzugeben.. Milch unterrühren, nur soviel Milch verwenden, dass der Teig schwer, reißend vom Löffel fällt. Etwa 2/3 des Teiges in eine mit Butter gefettete Napfkuchen- oder Kastenform füllen.

30 g Backkakao
25 g Zucker
3 EL Milch

Kakao sieben und zu dem restlichen 1/3 Teig hinzufügen. Zucker und  Milch dazugeben und gut verrühren. Den dunklen Teig auf den bereits in der Form verteilten hellen Teig geben. Mit einer Gabel den dunklen Teig leicht unterheben. Den Kuchen bei 175° Grad Umluft für 50-60 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen! Anschließend aus der Form lösen und auskühlen lassen. Je nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen oder mit Zartbitterkuvertüre glasieren.

Mamorkuchen

Mamorkuchen

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche, lasst Euch nicht ärgern!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nina 19. Juli 2016 at 07:32

    Liebe Jessi,

    der sieht aber gut aus, ich liebe z.B. den Marmorkuchen von meinem Vater mit Zartbitterkuvertüre. Ich weiß nicht ob es am Rezept liegt oder daran, dass mein Vater in backt, aber ich liebe den Marmorkuchen zu einer Tasse Kaffee. Marmorkuchen geht eigentlich immer und ich kann ihn auch so gut im Zug essen , wenn ich dann wieder zurück nach Hause fahre.

    LG
    Nina

    • Reply Jessi 19. Juli 2016 at 12:49

      Liebe Nina,

      für meinen Geschmack muss auch nicht immer ein ausgefallener Kuchen sein – Klassiker wie Marmorkuchen gehen immer und schmecken besonders gut, wenn ein anderes Familienmitglied ihn gebacken hat – da gebe ich dir vollkommen recht!

      Liebe Grüße!

    Leave a Reply