Kochen Salat

Italienischer Nudelsalat

25. August 2016

Diese Woche ist die Hitze zurück und bei tropischen Temperaturen über 30° Grad muss ich zugeben, dass ich nicht gerne in der Küche stehe. Viel lieber sitze ich im Garten und genieße den Feierabend. Natürlich mache ich dann gerne meinen Grill an und dazu genieße ich einen locker, leichten Nudelsalat in einer italienischen Variante, ganz ohne Mayonaise und perfekt als leichtes Essen an viel zu warmen Tagen.
Italienischer Nudelsalat mit Rucola, Oliven, Mozarella und Serano Schinken.
Italienischer Nudelsalat (für 4 Personen)

300 g Nudeln
125 g Mini Mozarella Kugeln
80 g getrocknete Tomaten
100 g Rucola
50 g Pinienkerne
80 g Serano Schinken
60 g schwarze Oliven
80 ml Olivenöl
3 EL Aceto Balsamico
1 TL Senf
1 TL Honig
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Parmesan

Nudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen, anschließend abtropfen und abkühlen lassen. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. Rucola waschen und putzen. Mini Mozzarella Kugeln halbieren. Mozzarella und Oliven in eine große Schüssel geben. Nudeln mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls in die Schüssel geben. Getrocknete Tomaten und Serano Schinken in dünne Streifen schneiden und dazugeben. Für das Dressing das Olivenöl mit dem Aceto Balsamico vermischen, Senf und Honig unterrühren. Knoblauchzehe dazupressen und alles gut verrühren. Dressing unter den Salat mischen. Rucola dazugeben, abschließend mit Pinienkernen bestreuen und frisch geriebenen Parmesan über den Salat geben.

Italienischer Nudelsalat
Italienischer Nudelsalat
Italienischer Nudelsalat

Der Nudelsalat ist schnell gemacht und muss nicht noch ziehen damit er besser schmeckt wie der herkömliche Klassiker. Natürlich eignet sich das Salat auch als perfekter Picknick Begleiter oder als Mittagssnack im Büro.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply