Hauptgerichte Kochen

Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

17. Oktober 2016

Aufläufe sind einfach klasse, sie lassen sich prima vorbereiten, sind meist nicht aufwendig, man kann einfach immer wieder neue Zutaten nehmen und erhält ganz neue Geschmacksvarianten und derzeit für mich sehr praktisch, weil mein Liebster unregelmäßige Arbeitszeiten hat, sodass er sich den Auflauf prima aufwärmen kann, wenn wir wieder einmal nicht gemeinsam Essen können. Diesmal habe ich eine Variante mit Putenfleisch und Brokkoli für Euch.

Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

500 g Brokkoli (TK) oder frisch
500 g Kartoffeln
400 g Putenschnitzel (oder Putenfilet in kleine Medaillons schneiden)
100 g Bacon
1 Zwiebel
200 ml Weißwein
200 ml Schlagsahne
100 g Schmand
Butter
Öl
Salz
Pfeffer
Abrieb von Grana Padano

Den Backofen auf 220° Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Wenn Ihr frischen Brokkoli verwendet, müssen zunächst Strunk und Blätter entfernt werden, in mittelgroße Röschen schneiden und waschen. Brokkoli für ca. 5 Minuten in Salzwasser bissfest garen und anschließend das Wasser abgießen. Kartoffeln schälen und ebenfalls in Salzwasser bissfest garen (ca. 15 Minuten). In der Zwischenzeit das Putenfielt in kleine Medaillons schneiden,  jedes Medaillon mit jeweils einer Scheibe Bacon umwickeln, Öl in einer Pfanne erhitzen und kurz beidseitig anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne andünsten. Mit Weißwein und Sahne ablöschen, Schmand einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Auflaufform mit etwas Öl oder Butter fetten, die Kartoffeln in Scheiben schneiden und als unterste Schicht in die Form legen. Brokkoli darüber verteilen, zum Schluss die Schnitzel dazugeben und mit der Sauce übergießen. Parmesan hobel und über den Auflauf verteilen, für 15 Minuten bei 220° Grad im Backofen backen.

Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf
Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf
Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf
Puten-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf
Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und hoffe, dass der sommerliche Herbst noch ein bisschen bleibt!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply