Backen Gebäck

Quarkbällchen

20. Februar 2017

Am Wochenende war ich bereits auf der ersten Karnevalsparty und ich freue mich auf die Woche und das kommende Wochenende, hoffentlich spielt das Wetter mit, sodass wir auch die Karnevalszüge besuchen können ohne nass zu werden. Was darf in der Karnevalszeit natürlich nicht auf der Kaffeetafel fehlen? Quarkbällchen  – bei uns auch gerne Puffeln genannt. Mein Rezept von vor zwei Jahren habe ich nochmals ein bisschen verändert und ich kann euch versprechen, die sind so gut wie vom Bäcker, wenn nicht sogar besser.

Quarkbällchen (ca. 20 Stück)

2 Eier
125 g Zucker
Vanillearoma (Mark einer Vanilleschote)
250 g Quark
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Prise Salz
etwas Zucker als Dekoration
Fett zum frittieren

Eier, Vanille und Zucker schaumig schlagen. Anschließend den Quark, das Mehl, Backpulver und Salz unterrühren. Wer mag kann noch kleine Apfelstückchen unter den Teig heben. Ich habe die Quarkbällchen anschließend in der Fritteuse frittiert, es kann aber auch ein Topf mit Öl auf dem Herd erhitzt werden. Da der Teig sehr klebrig ist, benutze ich einen Eisportionierer um die kleinen Bällchen zu formen. In meine Fritteuse passen 5 Kugeln gleichzeitig, ohne dass sie aneinander kleben. Sie schwimmen im Fett und wenn sie braun sind, dann könnt ihr sie herausholen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend in Zucker walzen und einfach nur genießen.

Aus der Lameng feiert den 1. Bloggeburtstag und hat zum Karneval-Blogevent aufgerufen. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Da feiere ich gerne mit meinen Quarkbällchen mit.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply habe-ich-selbstgemacht 21. Februar 2017 at 19:04

    Liebe Jessi!
    Schön, dass du mit den Quarkbällchen bei meinem Bloggerprojekt dabei bist! Ich liebe diese kleinen Bällchen schon seit Kindheitstagen :-).
    Liebe Grüße, Julia

    • Reply Jessi 22. Februar 2017 at 07:38

      Liebe Julia,

      sehr gerne bin ich bei deinem Bloggerprojekt dabei, es kommen jeden Monat so tolle Beiträge zusammen 😉 Quarkbällchen kann man einfach immer essen, finde ich 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Reply Simone von Aus der Lameng 25. Februar 2017 at 12:37

    Quarkbällchen kann es einfach nie genug geben! Ich liebe diese kleinen Dinger 😉

    Schön dass du bei der Geburtstagsparty dabei bist!

    LG, Simone

  • Leave a Reply