Desserts Kochen

Oreo Cheesecake mit Himbeeren im Glas

16. Mai 2017

Cheesecake muss nicht immer gebacken sein und es muss nicht immer in Form eines Kuchens sein, auch wenn er dann etwas fotogener ist. Ich habe ein frisches Dessert in Form eines Cheesecake gezaubert, mit Himbeeren und ganz leckeren Kekskrümeln.

Oreo Cheesecake mit Himbeeren im Glas (4 Portionen)

100 g Oreo Kekse
120 g TK Himbeeren
Saft einer 1/2 Zitrone
200 g Mascarpone
150 g Quark
2 TL Himbeerpulver (z.B. dieses)
Frische Himbeeren zur Deko

Die Schokoladenseite der Oreo Kekse von der Milchcreme Füllung trennen, am besten klappt dies mit einem Messer. Die Füllung in eine Schüssel geben und auf Seite stellen. Die Schokoladenkekse zerbröseln. Die Kekskrümel auf die Gläschen verteilen, sodass der Boden gut bedeckt ist, die restlichen  Krümmel kommen noch in die Gläser und werden später als Topping verwendet. Die Himbeeren in einem Topf auf dem Herd antauen und dann durch ein Sieb streichen. Den Saft der Zitrone mit dem Himbeerpüree vermischen. Mascarpone und Quark cremig rühren, je nach Geschmack etwas Zucker unterrühren. Die Masse auf zwei Schüssel aufteilen, in eine Schüssel 2 TL Himbeerpulver geben und verrühren, es entsteht ein leichte rosa Färbung. Von der weißen Massen  1-2 EL in jedes Glas füllen. Dann ein paar Oreo Kekskrümel darauf verteilen und je Glas 1 EL Himbeerpüree darauf verteilen. Dann die Gläser mit der rosa Himbeercreme auffüllen und glatt streichen. Mit ein paar Oreo Kekskrümmel und einer Himbeere dekorieren. Das Dessert bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Mit diesem kleinen No Bake Cheesecake nehme ich an der Blogparade von Martina teil, sie feiert bald ihren 40. Geburtstag und sucht Ideen fürs Party-Büffet. Da bringe ich doch gerne eine Dessert Idee mit. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren!

Print Friendly

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply