Dip Fingerfood Hauptgerichte Kochen

BBQ Chicken Pizza

31. Juli 2017

BBQ Sauce, entweder man mag sie oder man hasst sie. Ich bin ein großer BBQ Saucen Fan und mag dieses rauchige Aroma sehr gerne. Schon lange wollte ich BBQ Sauce selbstmachen und am Wochenende war es endlich soweit. Nach einer schlaflosen Nacht stand ich früh morgens in der Küche und die BBQ Sauce köchelte auf dem Herd vor sich hin, in meiner Küche duftete es und ich wusste direkt was es abends zu Essen gab, eine selbstgemachte BBQ Chicken Pizza.

Für die BBQ Sauce

1 Dose stückige Tomaten
30 ml Worcestershire Sauce
150 g Rohrohrzucker
2 Knoblauchzehen
1 TL Chiliflocken
100 ml Apfelessig
2 TL Meersalz
3 TL Flüssigrauch (Liquid Smoke Hickory)

Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Alle Zutaten in einen Topf geben und mit einem Mixer pürieren. Die Sauce für 30 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Anschließend in Gläser abfüllen und kühl aufbewahren oder direkt verwenden. Die Sauce ist ca. 6 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Für den Teig (für ein Backblech oder zwei Runde)

30 ml Olivenöl
220 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
2 TL Trockenhefe (oder 1/2 Würfel frische Hefe)
400 g Mehl
1 TL Salz

Eine große Schüssel mit etwas Olivenöl fetten und auf Seite stellen. Wasser, Zucker und Hefe vermischen. Anschließend Olivenöl, Mehl und Salz zugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in die vorbereitete Schüssel geben und entweder mit Frischhaltefolie abdecken oder einem Deckel verschließen. Den Teig für mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für den Belag

250 g Hähnchenbrust
2 rote Zwiebeln
2-3 EL Zwiebelmarmelade (Rezept)
10 EL selbstgemachte BBQ Sauce
250 g Emmentaler, gerieben
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
2 Stängel frische Petersilie

Während der Pizzateig aufgeht kann der Belag vorbereitet werden und der Ofen vorgeheizt werden. Backofen auf 200° Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Das Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack würzen und in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch muss nicht ganz durchgebrachten sein, es gart im Ofen noch. Die Zwiebel häuten und in Ringe schneiden. Petersilie waschen und grob hacken.

Wenn sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat, den Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten und in 2 Portionen aufteilen. Jede Teigportion dünn ausrollen und auf ein Backpapier legen. Auf jede Pizza etwa 5 EL BBQ Sauce verteilen, am Rand etwas frei lassen. Die Hälfte des Emmentaler darauf verteilen und anschließend die Hälfte des Hähnchen und der Zwiebelringe darauf verteilen. Je nach Geschmack noch ein paar Kleckse Zwiebelmarmelade und Petersilie darauf verteilen. Die beiden Pizzen jeweils mit dem Backpapier auf ein Blech legen und für etwa 20 Minuten backen. Heiß servieren und genießen.

 

Der liebe Marc von Bake to the roots mag auch sehr gerne Pizza und bei ihm läuft derzeit das Event „You had me at Pizza!“. Also Pizza Freunde hüpft auf den Blog und lasst euch bei ihm inspirieren, denn es muss nicht immer Salami oder Margarita sein.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Streetfoodjunkies 6. August 2017 at 15:06

    Wow, du hast eine Pizza geschaffen, die ich mir so genau von der Pizzabäcker-Karte bestellen würde! Die Kombi klingt einfach richtig deftig herrlich, ich werde mich in der kalten Jahreszeit wohl mal daran versuchen.
    Viele Grüße
    Katharina

    • Reply Jessi 6. August 2017 at 16:29

      Vielen lieben Dank 😉 Ich bin gespannt wie Dir die Pizza schmecken wird 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Reply N. Schneider 7. August 2017 at 12:32

    Das ist eine Pizza nach meinem Geschmack. Ich bin absoluter Fan von BBQ Saucen und der Belag klingt auch super. Die Bilder von deiner Pizza sehen auch echt zum Anbeißen aus. Danke für diesen Beitrag, jetzt weiß ich auch, was es heute Abend zum Essen geben wird.
    Liebe Grüße
    Nadine

  • Reply Diana 7. August 2017 at 19:02

    Liebe Jessi, ich bin auch ein BBQ Saucen und Pizza Fan. Hühnchenfleisch auf der Pizza ist jetzt nicht so meins, aber ich glaube in der Kombination mit der BBQ Sauce schmeckt es super.
    LG, Diana

    • Reply Jessi 7. August 2017 at 19:19

      Liebe Diana,
      natürlich ist das immer eine Geschmackssache aber anstelle des Hühnchen passen auch andere Zutaten super und die BBQ Sauce ist mal eine etwas andere Pizzasauce 😉

      Liebe Grüé
      Jessi

    Leave a Reply