Desserts Kochen

Mascarpone Dessert mit Maronenpüree

21. November 2017

Es ist schon etwa länger her, dass ich Euch ein Rezept für ein Dessert gezeigt habe aber heute ist es endlich nochmal soweit. Ich stand die Tage in der Küche und irgendwie hatte ich Lust auf etwas Süßes und nach einem Blick in den Kühlschrank wusste ich, welche Lebensmittel ich als nächstes verarbeiten würde. Bevor es hier bald mit Weihnachtsrezepten los geht, verrate ich euch noch ein herbstliches Dessert, denn schließlich ist noch Herbst oder? Für mich beginnt der Winter immer erst an meinem Geburtstag und da habe ich noch einen Monat Zeit. Das Dessert ist übrigens ziemlich flott zusammengerührt und eignet sich auch für spontanen Besuch oder wenn man einfach mal etwas Süßes nach einem anstrengenden Tag braucht.

Mascarpone Dessert mit Maronenpüree (4 kleine Gläser)

250 g Mascarpone
100 ml Sahne
1 EL Zucker
200 g Maronenpüree, Rezept gibt es hier
2 Walnüsse, gehackt

Mascarpone, Sahne und Zucker zusammen cremig aufschlagen. Das Maronenpüree kann man sehr gut vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren und wenn es nicht direkt vernascht wird, dann eignet es sich prima als Topping auf der Mascarpone Creme. Mascarpone Creme in kleine Gläser füllen und mit dem Maronenpüree abschließen. Walnüsse hacken und als Dekoration auf dem Dessert verteilen.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Martina 25. November 2017 at 12:58

    Mensch, das Rezept kommt wie gerufen! Meine Freundin hat mir aus ihrem Frankreich-Urlaub nämlich eine kleine Dose Maronenpüree mitgebracht und ich habe schon überlegt, was ich damit machen könnte!
    Danke für die Idee!
    LG Martina

    • Reply Jessi 28. November 2017 at 14:39

      Ich bin ein großer Fan von Maronen mittlerweile und ich hoffe dir wird es auch schmecken 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

    Leave a Reply