Backen Cookies Weihnachten Werbung

Plätzchen-Sterne mit Tee

3. Dezember 2017

[Werbung – Der Tee wurde mir freundlicherweise kostenlos von Lebensbaum zur Verfügung gestellt]

Heute ist der erste Advent und für mich beginnt die Vorweihnachtszeit. Meine Wohnung ist schon ein wenig weihnachtlich dekoriert, auf dem Tisch steht der Adventskranz, der Adventskalender für den Liebsten wurde auch bereits im Laufe der Woche aufgebaut und jetzt kommen auch wieder weihnachtliche Rezepte für Euch. Los geht es heute direkt mit Weihnachtsplätzchen, es gibt bei mir jedes Jahr das klassische Spritzgebäck nach einem Rezept von meiner Oma und natürlich gibt es auch jedes Jahr neue Rezepte und ich starte mit Sternen, die ich mit einem köstlichen Tee von Lebensbaum verfeinert habe.

Plätzchen-Sterne mit Tee (für 2 Backbleche)

2 Beutel Schoko & Minze Tee von Lebensbaum
125 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
80 g zucker
1 Prise Salz
75 g Butter
100 g Zarbitterkuvertüre

Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Zucker und Salz vermischen. Die geschmolzene Butter hinzugeben und mit dem Handrührgerät vermischen. Tee aus dem Teebeutel holen und mit dem Mörser den Tee noch etwas zerkleinern. Tee unter den Teig rühren. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläsche ausrollen und mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Die Kekse im Backofen 10 Minuten goldbraun backen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die Plätzchen nach Lust und Laune mit Schokolade dekorieren.

Heute ist übrigens wieder Foodblog-Party von Lecker für jeden Tag und es gibt viele, leckere Weihnachtsplätzchen Rezepte. Schaut unbedingt bei den anderen Bloggern vorbei und lasst euch inspirieren:

Marie-Louise von Küchenliebelei: Spitzbuben
Ina von Applethree: Kaffee-Herzen
Martina von Kinderkuecheundso: Haselnussplätzchen
Gülsah von Sommermadame: Marzipan-Plätzchen
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Kardamom-Shortbread
Kathy von Kathys Küchenkampf: Vanillekipferl Low Carb
Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen
Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen
Stephie von kohlenpottgourmet: Schoko-Rum-Hügel
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwälder Kirschplätzchen
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Linzer Engel und Schokobrot-Keks-Konfekt
Elsa von Einfach Elsa: Schnelle Vanillepuddingkekse

 

 

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply {Süße Kleinigkeiten} Schnelle Vanillepuddingkekse • Einfach Elsa 3. Dezember 2017 at 08:02

    […] Low Carb Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen Stephie von kohlenpottgourmet: […]

  • Reply Schoko-Rum-Hügel - 3. Dezember 2017 at 09:30

    […] Low Carb Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen Silke von Blackforestkitchen: […]

  • Reply Silke H. 3. Dezember 2017 at 11:03

    Was für eine tolle Kombi Plätzchen und Tee in einem ! Liebe Grüße Silke

  • Reply 3. Adventskalendertürchen *** (Linzer Engel und Schokoladenbrot-Keks-Konfekt) – FaBa-Familie aus Bamberg 3. Dezember 2017 at 11:24

    […] Jessi von Jessis SchlemmerKitchen mit Plätzchen-Sterne mit Tee […]

  • Reply Ina Apple 3. Dezember 2017 at 12:04

    Plätzchne mit Tee klingen echt lecker! Chai finde ich auch echt klasse, das kann nur gut schmecken!
    LG Ina

  • Reply Marie-Louise 3. Dezember 2017 at 12:11

    Liebe Jessi,
    schön, dass Du mit Deinen Tee-Sternen dabei bist. Ich habe auch schon einmal Tee mit eingebacken, damals in kleine Mini-Guglhupfe, das war sehr lecker. Das kann ich mir hier mit diesem Tee auch echt gut vorstellen!

    Einen schönen 1. Advent für Dich!
    Marie-Louise

  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg 3. Dezember 2017 at 12:27

    Liebe Jessi,
    die Plätzchen-Sterne sehen lecker aus.
    Die Idee Tee mit in die Kekse zu backen ist wirklich genial.
    Liebe Grüße Marie

  • Reply Pistazien Bethmännchen Rezept - MakeItSweet.de 3. Dezember 2017 at 12:31

    […] Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee […]

  • Reply Stephie 3. Dezember 2017 at 12:41

    Was für eine super Idee, Tee mit in die Plätzchen zu packen ! Muss ich unbedingt mal ausprobieren- freu mich schon !
    Danke fürs Rezept,
    alles Liebe
    Stephie

  • Reply Gülsah 3. Dezember 2017 at 12:45

    Ich trinke keinen Kaffee, dafür ganz viel Tee. Und dann noch deine leckeren Plätzchen und der Tag ist perfekt. Viele Grüße

  • Reply Isabelle 3. Dezember 2017 at 21:22

    Mit Tee habe ich noch nie gebacken, aber warum eigentlich nicht – sieht sehr lecker aus! Viele Grüße, Isabelle

  • Reply Kleine Marzipanbrote - Marzipan Plätzchen aus 4 Zutaten 4. Dezember 2017 at 10:08

    […] Low Carb Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen Stephie von kohlenpottgourmet: […]

  • Reply Kathleen/Kathys-Kuechenkampf 4. Dezember 2017 at 11:52

    Tee in den Teig packen nenne ich mal eine mutige Idee. Darauf wäre ich echt nicht gekommen. Aber das ist sicher etwas, was ich auch mal ausprobieren werde. Das Rezept hört sich nämlich sehr lecker an.

    Liebe Grüße
    Kathleen

  • Reply Frances 4. Dezember 2017 at 13:42

    Das klingt sooo köstlich! Ich habe noch nie mit Tee gebacken, bin aber spätestens jetzt überzeugt. Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße, Frances

  • Reply MakeItSweet 4. Dezember 2017 at 19:19

    Eine tolle Idee Plätzchen mit Tee zu backen. Und sie sehen sehr lecker aus. Liebe Grüße Saskia

  • Reply Anett 4. Dezember 2017 at 22:35

    Super Idee den Tee mal in den Plätzchen zu verstecken :).
    Hört sich sehr lecker an .

    Liebe Grüße
    Anett

  • Leave a Reply