Hauptgerichte Kochen Rezeptübersicht

Falafel mit Minz-Joghurt

10. März 2016

Diesen Monat heißt es bei Let’s cook together “Über den Tellerrand geschaut” und es wird international. Ich besuche gerne Kochkurse um Gerichte aus anderen Ländern kennenzulernen und neben der asiatischen, amerikanischen und türkischen Küche gefällt mir derzeit die libanesische Küche sehr gut. Wenn ich an die libanesische Küche denke, fällt mir spontan der Besuch eines Streetfood Festivals letzten Sommer in meiner Heimatstadt Aachen ein und der vegetarische Döner. Ein typisch arabisches Gericht sind Falafel und die gibt es bei mir mit einem erfrischendem Minz-Joghurt und als Falafel Döner.

Falafel mit Minz-Joghurt
 
Wenn ihr rohe Kichererbsen verwendet, müssen diese mindestens 12 Stunden lang eingeweicht werden und anschließend weich gekocht werden. Ich habe bereits vorgekochte Kichererbsen aus der Dose genommen, da diese schnell zu verarbeiten sind.
Zutaten
  • Für die Falafel (ca. 15 Stück):
  • 400 g Kichererbsen (vorgkocht)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bud glatte Petersilie
  • 3 Stiele frischer Koriander
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für den Minz-Joghurt:
  • ½ Topf Minze
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Milch
  • Spritzer Zitronensaft
  • ¼ TL Tandorri Masala
  • Prise Salz
Zubereitung
  1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Kichererbsen abspülen und pürieren.
  3. Petersilie und Koriander waschen, trocken schütteln, fein hacken.
  4. Getrocknete Tomaten in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchstücken zu den Kichererbsen geben.
  5. Alles vermischen und das Tomatenmark unterrühren.
  6. Aus der Masse kleine Kügelchen formen. Die Falafel für ca. drei Minuten in einem Topf mit Öl frittieren oder für die fettfreie Variante für 12-15 Minuten bei 200°C im Backofen goldbraun backen (vorher am Besten mit Öl einpinseln).
  7. Wenn ihr sie im Öl frittiert habt, anschließend auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  8. Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.
  9. Joghurt mit Milch und Zitronensaft verrühren, Minze zugeben und mit Salz und Tandorri Masala würzen.

Die Falafel Bällchen schmecken prima mit einem Salat oder ihr macht euch einen Falafel Döner, dafür benötigt ihr noch folgende Zutaten:

1/2 Eisbergsalat
1 rote Paprika
Handvoll Rotkohl (fertiger Rotkohl aus dem Glas9
3 EL Tahina (Sesampaste)
2-4 Pita Taschen

Paprika und Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden. Rotkohl bereitstellen. Pita Taschen im Toaster oder Backofen erwärmen. Pita Taschen an der oberen Seite aufschneiden und die Innenseite mit Tahina (Sesampaste) bestreichen. Salat, Paprika, Rotkohl und Falafel Bällchen hineingeben und anschließend in die Mitte etwas Minz-Joghurt verteilen.

Falafel
Falafel
Falafel - Pita - Tasche

Könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten glückszauber 10. März 2016 at 15:58

    Wow, wie lecker! Deine Rezepte klingen ja toll (und sehen auch so aus) – da möchte man alles am liebsten sofort ausprobieren – danke dafür!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Antworten Jessi 11. März 2016 at 07:14

      Vielen Dank liebe Sarah 😉

  • Antworten Mrs. Bella 18. März 2016 at 12:47

    Die sehen echt lecker aus. Und deine Fotos sind ebenfalls richtig klasse.

    Würde mich wirklich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Bloggeraktion- Zaubere uns dein Rezept
    http://lifefeminin.blogspot.co.at/2016/03/zaubere-uns-dein-rezept-marz.html
    vorbeizuschauen. Da würde ich deine wundervolle Kreativität sehr willkommen heißen.
    Lg. Mrs. Bella

  • Verfasse einen Kommentar

    :