Backen Gebäck

Donuts – nicht nur für Verliebte

5. Februar 2017
Die einen mögen ihn, die anderen sehen ihn als Kommerztag an – Valentinstag! Der Tag für Verliebte oder ein Tag um die Wirtschaft anzukurbeln. Ich persönlich finde es viel schöner, wenn mein Liebster mir an einem anderem Tag im Jahr zeigt wie sehr er mich mag, oder ein Blumenstrauß als Überraschung mitbringt, wenn es  nicht in der Werbung und jedem Geschäft angepriesen wird, dass man seine Liebste überraschen sollte. Zu meinem letzten Geburtstag schenkte mir meine Bürokollegin eine Donutform und obwohl ich den ganzen Keller mit Backformen voll habe, habe ich mich riesig gefreut, denn eine Donutform*  fehlte bislang. Jetzt hatte ich endlich Zeit und die Gelegenheit die Form zu testen und ich kann euch sagen, Donuts müssen nicht immer im Fett schwimmen. Mit Herzchen dekoriert passen sie optisch dann reinzufällig doch zum Valentinstag, aber bis dahin haben wir längst aufgegessen 😉
Donuts - nicht nur für Verliebte
 
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 150 ml Buttermilch
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • Für die Glasur:
  • 150 g Puderzucker
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 EL Rosenwasser
  • rosa Lebensmittelfarbe
  • Zuckerstreusel oder essbare Blüten zur Dekoration
Zubereitung
  1. Backofen auf 175° Grad Umluft vorheizen.
  2. Zucker mit dem Ei schaumig rühren.
  3. Langsam die Buttermilch dazugeben und weiterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen.
  5. Vanilleschote auskratzen und das Mark dazugeben.
  6. Die Mehlmischung unter die Zuckermasse geben.
  7. Backform mit etwas Öl ausfetten, damit sich die Donuts nachher leicht aus der Form lösen lassen.
  8. Der Teig ist sehr flüssig, deshalb mit Hilfe einer Spritztülle oder mit einem Messbecher mit Ausgießer zu ¾ in die Form füllen.
  9. Donuts für 20 Minuten im Backofen backen.
  10. Anschließend vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  11. Für die Glasur den Puderzucker mit ein bis zwei Tropfen Lebensmittelfarbe, Rosenwasser und dem Limettensaft glattrühren.
  12. Die Donuts in die Glasur tauchen, auf ein Gitter leben und abtropfen lassen, je nach Geschmack mit Zuckerstreuseln und essbaren Blüten dekorieren.

Foodblog Party

Mit diesem Rezept nehme ich an der Foodblog Party “Lecker für jeden Tag” teil, schaut mal bei den anderen Teilnehmern, dort gibt es ganz viele Leckereien für Verliebte!

Vergissmeinnicht – Herzhafte Waffel Sandwich

Mohntage – Cupid’s Red Velvet Cupcakes

Kochen und Backen mit Bo – Vanilleparfait-Rosen auf Himbeerspiegel

Liebe & Kochen – Erdbeer-Schokosahne-Herzchen

Life will be Sweet – Joghurt-Granatapfel Törtchen

Make it Sweet – Himbeer-Muffins mit Himbeeren Topping

Applethree – Yin & Yan Schoko-Frucht Zupfkuchen

Kohlenpottgourmet – Valentinsfrühstück: Buchweizen-Dinkelwaffeln mit Räucherlachs

Krimi und Keks – Herzige CakePops zum Valentinstag

Küchenliebelei – Tea Time: Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Freshdelight – Rote Beete Nudeln mit ganz viel Liebe

Franziska Källin – Wild LiebDings von LiebDings bäckt einen Zopf

Lasalliebe – Persian Love Donuts zum Valentinstag

My HealthyKid – Rote Beete Kuchen ohne Backen – Valentinstag mit Kindern

Blackforestkitchenblog – Herzige Ombre Törtchen zum Valentinstag

Kinderkuecheundso – Valentinstag – Menü für Verliebte

Naschen mit der Erdbeerqueen – Fruchtige Orangen Cupcakes mit Orangencurd

Print Friendly, PDF & Email

Könnte Dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Anika 5. Februar 2017 at 08:07

    Ich liebe Donuts. Sehr schöne Idee mit den Blüten.
    Danke dass du dabei bist bei der Aktion.
    Liebe Grüße,
    Anika

    • Antworten Jessi 5. Februar 2017 at 19:00

      Danke für die tolle Orga 😉 Sehr gerne bin ich bei der Foodblog Party dabei 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Bo Smint 5. Februar 2017 at 10:37

    Hallo, die sehen lecker aus und ich liebe Donats. Habe im Backofen noch keine gemacht, werde dein Rezept mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Bo

    • Antworten Jessi 5. Februar 2017 at 19:01

      Vielen Dank 😉 Ich hoffe dir schmecken die Donuts 😉

      Lieeb Grüße
      Jessi

  • Antworten Marie-Louise 5. Februar 2017 at 13:23

    Ohja, eine Donutbackform fehlt mir auch noch! Wird dringend Zeit, dass ich mir eine kaufe und auch endlich mal losbacke. Rosenwasser mag ich sehr gerne und kann mir das toll als Glasur vorstellen! 🙂

    Liebe Grüße!

    • Antworten Jessi 5. Februar 2017 at 19:01

      Vielen Dank, dann bin ich sehr auf dein Ergebnis gespannt 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Kinderkuecheundso 5. Februar 2017 at 15:58

    Ich muss dringend auch mal Donut machen! Meine Tochter hatte sich dieses Gerät gewünscht und wir haben es immer noch nicht ausprobiert…
    VG
    Martina

    • Antworten Jessi 5. Februar 2017 at 19:01

      Dann wird es unbedingt Zeit es auszuprobieren 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten MakeItSweet 5. Februar 2017 at 19:50

    Tolle Donuts und mit den Herzen könnte ich direkt einen essen. Oder zwei oder drei…
    Liebe Grüße
    Saskia

  • Antworten Angelique G. 6. Februar 2017 at 07:29

    Die Donuts sehen traumhaft aus. Mit der Buttermilch sind sie bestimmt auch total fluffig oder? LG Angelique

  • Antworten Julia Erdbeerqueen 7. April 2017 at 22:35

    Hmm, lecker schauen die aus 🙂 Und dieFarbe ist auch toll! Passt sogar zu Ostern.
    Liebe Grüße

    • Antworten Jessi 11. April 2017 at 09:22

      Stimmt, du hast völlig recht, Donuts passen zu jeder Angelegenheit 😉

      Liebe Grüße
      Jessi

    Verfasse einen Kommentar

    :