Backen Gebäck

Zitronen Donuts

13. April 2018

Es ist wieder Zeit für Donuts und wisst ihr warum? Vielleicht haben es die ein oder anderen von Euch schon in meinen Instagram Stories mitbekommen, ich packe seit einiger Zeit Kisten, die komplette Wohnung wird eingepackt, Sachen aussortiert und am  nächsten Wochenende steht der große Umzug an. Wir haben ein Haus gekauft und seit einem halben Jahr bauen alle fleißigen Männer in der Familie alles. Es war eine sehr anstrengende Zeit, Nervenaufreibend, stressig und ich bin froh wenn es geschafft ist, auch wenn natürlich noch nicht alles perfekt ist. Aber was hat der Umzug jetzt mit Donuts zu tun, fragt ihr euch sicherlich? Bei dem ganzen sortieren fiel mir endlich nochmal meine Donut-Backform* in die Hände. teilweise besitze ich soviel Backkram, dass ich gar nicht mehr weiß wo ich alles habe. Jetzt zeige ich euch flott mein Zitronen Donuts Rezept und dann widme ich mich wieder den letzten Umzugskartons, es muss noch ein wenig gepackt werden.

Zitronen Donuts (12 Stück)
 
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 300 ml Buttermilch
  • Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • Für die Dekoration:
  • 200 g Puderzucker
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 10 g Pistazienkerne gehackt
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Donut-Backform mit Butter einfetten.
  2. Butter schmelzen lassen und zusammen mit den Eiern schaumig aufschlagen, Zucker unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren.
  4. Milch, Prise Salz und Zitronenschale sowie Zitronensaft hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Den Teig in die Donut-Backform füllen und für ca. 15 Minuten goldbraun im Backofen backen.
  6. Donuts aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Für den Guss den Puderzucker mit dem Saft zu einem glatten Guss verrühren, wenn er zu zäh flüssig ist, noch etwas Wasser unterrühren. Donuts mit dem Guss bestreichen und mit gehackten Pistazienkernen bestreuen.

Wollt ihr noch mehr Donuts? Dann kann ich euch meine Vanilledonuts mit Rosenwasser Guss ans Herz legen. Bitte seid mir nicht böse wenn ich mir in den nächsten Tagen eine kleine Blogpause gönne, aber schließlich müssen alle gepackten Kisten auch wieder ausgepackt werden und meine neue Küche muss ich erstmal ein wenig kennenlernen – ich zeige euch sie aber bestimmt bald.

*Amazon Affiliate: Wenn Du über diesen Link etwas bestellst bleibt der Preis gleich, aber ich erhalte etwas Taschengeld, dass ich wieder in den Blog investieren kann.

Print Friendly, PDF & Email

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

: