Hauptgerichte Kochen Salat

Rotkohl-Salat mit Quinoa und Pistazien

29. Oktober 2018

Auf der Arbeit esse ich Mittags gerne schonmal einen Salat aber nach diesem heißen Sommer habe ich auf Blattsalat nicht mehr so richtig Appetit und passend zu Jahreszeit habe ich einen herbstlichen Rotkohl-Salat mit Quinoa und Pistazien für Euch. Vitamine können vor der anstehenden Erkältungswelle schließlich auch nicht schaden.

Rotkohl-Salat mit Quinoa und Pistazien
 
Zutaten
  • ½ Rotkohl
  • 4 EL Quinoa
  • 4 EL Granatapfelessig (z.b. dieser*)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Handvoll Pistazien, gesalzen
Zubereitung
  1. Zuerst die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen und dann in in handlichere Stücke teilen. Mit einem Gemüsehobel in eine große Schpssel raspeln.
  2. Den Quinoa nach Packungsanleitung in Wasser kochen (ca. 20 Minuten).
  3. In der Zwischenzeit die Marinade zubereiten, Olivenöl und Granatapfelessig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Rotkohl gießen und gut verrühren. Am besten für ½ Stunde den Salat ziehen lassen.
  4. Wenn der Quinoa fertig ist, diesen zu dem Salat geben.
  5. Die Pistazien grob hacken und über den Salat streuen. Gute Appetit!

Der Herbst ist doch eindeutig die Farbenprächtigste Jahreszeit aber wusstet ihr das die ie Pantone Farbe des Jahrs Ultra Violet ist? Kommunikation.pur sucht den Superblogger 2018 und ruft dazu auf, Rezepte mit der Farbe zu entwickeln. Da passt mein Herbstlicher Rotkohl-Salat mit Quinoa und Pistazien doch dazu oder was meint ihr?

 

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

CAPTCHA


: