Backen & Süßes Desserts Rezeptübersicht

Kürbispudding

2. November 2018

Mit Kürbis muss man nicht immer herzhafte Rezepte machen und vielleicht seid ihr auch große Kürbis-Suppen Fans aber habt in letzter Zeit schon genug Kürbis-Suppe gegessen? Dann habe ich eine süße Dessert Variante für Euch, Kürbispudding.

Kürbispudding
 
4 kleine Gläser
Zutaten
  • 1 kleiner Hokkadiokürbis (für 150 g Kürbispüree)
  • 80 g brauner Zucker
  • 500 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Speisestärke
  • Für die Dekoration:
  • 5 EL Kokoschips (z.B. diese*)
Zubereitung
  1. Für das Kürbispüree zunächst den Hokkaidokürbis halbieren, Fasern und Kerne entfernen. In grobe Stücke schneiden und in einen Topf geben. Kürbis mit Wasser bedecken und für 15 Minuten weich kochen. Anschließend das Wasser abschütten und den Kürbis pürieren.
  2. In das Kürbispüree den brauen Zucker und Zimt einrühren, für 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei ständig umrühren.
  3. In einem weiteren Topf die Milch zusammen mit der Butter erwärmen. Kürbispüree unterrühren.
  4. Speisestärke mit 3 EL Milch anrühren und dazugeben.
  5. Die Eigelb in die Masse geben und rühren bis die Masse schön eindickt.
  6. Anschließend den Kürbispudding auf 4 Gläser verteilen und mit Frischhaltefolie abdecken. Für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.
  7. Vor dem Serviere mit Kokoschips bestreuen und genießen.

Seid ihr Kürbis-Fans? Noch mehr Kürbis Rezepte findet ihr hier auf meinem Blog!

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

CAPTCHA


: