Backen & Süßes Geschenke aus der Küche Pralinen Rezeptübersicht Weihnachten

Rotwein Pralinen für den Liebsten

3. Februar 2019

In wenigen Tagen ist Valentinstag und vielleicht gehört ihr zu den Menschen, die ihn so wie ich nicht feiert. Ich finde es ist ein Kommerztag und man kann seine Liebsten an jedem anderen Tag im Jahr eine Freude machen. Ich lasse es mir aber trotzdem nicht nehmen und überrasche gerne mit Kleinigkeiten, dann aber natürlich selbstgemacht aus der Küche und dieses Mal gibt es Rotwein Pralinen für den Liebsten.

5.0 from 1 reviews
Rotwein Pralinen für den Liebsten
 
Zutaten
Zubereitung
  1. Die Sahne zusammen mit dem Rotwein und dem Glukosesirup aufkochen und anschließend vom Herd nehmen. Die weiße Schokolade in groben Stücken zugeben und rühren bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.
  2. Die Masse anschließend abkühlen lassen (ca. 25°C), die weiße Butter zugeben und glattrühren.
  3. Die Masse in die Hohlkörper bis kurz unter den Rand füllen. Die Hohlkugeln in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  4. Am nächsten Tag die Hohlkörper mit weißer Kuvertüre verschließen und fest werden lassen. Abschließend in weiße Kuvertüre tauchen und mit einer roten Zuckerperle dekorieren.

 

 

Meine Schokoladen Pralinen passen hervorragend zur heutigen Foodblog-Party von Lecker für jeden Tag, denn dort lautet diesen Monat das Thema “Schokolade“. Lasst Euch von den Rezepten der anderen Blogger inspirieren:

Tina von Küchenmomente – Brownies “Bear and the bee” –  Izabella von Haus und Beet – Schokolade selber machen – Mit nur 3 Zutaten! – Jill von Kleines Kuliversum – Mousse au chocolat – Ronald von Fränkische Tapas – Schlotfeger – Britta von Backmaedchen 1967 – Schokorum – Mug Cake – Tina von volkermampft – Schokoladenkuchen mit Salzkaramel-Erdnussbutter Topping  – Silke von Blackforestkitchen- Schokoravioli Schwarzwälder Art– Gülsah von Sommermadame – Galette mit Schokolade und Birnen – Marie von Fausba – Galette mit Schokolade und Birnen – Julian von Julz kocht – Süße Lasagne mit weißer Schokolade, Cranberries, Mohn und Lemon Curd – Susan von Labsalliebe – Gewürz Schokoladen Eclairs mit Mousse au Chocolat

Sucht ihr noch mehr Inspirationen für Valentinstag? Dann schaut Euch meine Rezepte der letzten Jahre an, es ist für jeden etwas dabei, egal ob süß oder herzhaft.

Könnte Dir auch gefallen

19 Kommentare

  • Antworten Ronald 3. Februar 2019 at 09:48

    Hallo Jessi,
    ich war sehr neugierig, was Rotwein-Pralinen sind und wie sie gemacht werden.
    Vielen dank für Deinen tollen Beitrag und noch einen schönen Sonntag.

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:42

      Lieber Ronald,
      es freut mich sehr, dass ich mit meinem Rezept Deine Neugier wecken konnte und ich hoffe Du probierst die Pralienen mal aus.

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Susan 3. Februar 2019 at 10:08

    Liebe Jessi,

    Die Kombination von Schokolade und Rotwein ist genau meins 🙂
    Deine Pralinen sehen zum Reinbeissen köstlich aus.
    Ich finde auch ein selbstgemachtes Geschenk am Schönsten.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:43

      Vielen Dank für dein Feedback liebe Susan, es freut mich, dass ich genau deinen Geschmack getroffen habe!

  • Antworten Britta von Backmaedchen1967 3. Februar 2019 at 10:42

    Liebe Jessi,

    her mit den kleinen Pralinchen die laden zum direkten vernaschen ein.

    Liebe Grüße
    Britta

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:43

      Oh ja sie sind so klein und fein, da kann man direkt mehrere naschen…

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Silke H. 3. Februar 2019 at 11:49

    Was für ein tolles Rezept liebe Jessi, genau richtig zu Valentinstag oder auch für andere Feste zum Verschenken. Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße Silke

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:44

      Dankeschön für dein Feedback liebe Silke! Du hast vollkommen recht, Pralinen eignen sich super zum verschenken.

  • Antworten Gülsah 3. Februar 2019 at 15:37

    Süße kleine Pralinen. Ein ideales Geschenk für Valentinstag. Darüber freut sich ganz bestimmt jeder.

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:44

      Oh ja das glaube ich auch Gülsah, da trifft man von einigen den Geschmack mit.

  • Antworten Tina von Küchenmomente 3. Februar 2019 at 15:46

    Liebe Jessi,
    da hast du aber etwas ganz Feines für deinen Liebsten gezaubert. Ich “klaue” mir trotzdem mal eine, bevor ich zum nächsten Blog weiterwandere. Da kann ich einfach nicht “nein” sagen….
    Herzliche Grüße
    Tina

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:44

      Sehr gerne liebe Tina, du darfst Dir auch direkt zwei oder drei klauen ;

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Jill 3. Februar 2019 at 18:23

    Liebe Jessi,
    da hast du ja ein wunderbares Rezept mitgebracht! Ich liebe weiße Schokolade und deine Pralinen sind genau mein Ding! 🙂
    LG,
    Jill

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:45

      Das freut mich liebe Jill, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe.

  • Antworten Julz kocht 3. Februar 2019 at 18:46

    Liebe Jessi,
    selbstgemachte Pralinen sind etwas ganz Tolles. Ich mache gerne Eierlikörpralinen mit weißen Hohlkörpern. Ich kann mir aber gut vorstellen, beim nächsten Mal dein Rezept für Rotweinpralinen zu nutzen.
    Liebe Grüße aus Bielefeld
    Julian

    • Antworten Jessi 4. Februar 2019 at 09:46

      Oh mit Eierlikör, dass ist auch eine tolle Idee – habe ich so auch noch nicht gemacht oder gegessen.

      Viele Grüße
      Jessi

  • Antworten Marie-Louise 5. Februar 2019 at 21:03

    Pralinen sind immer ein schönes Geschenk, da hast Du Recht! Ich habe jetzt sogar zu Weihnachten einen Gutschein für einen Pralinenkurs bei einem ganz wunderbaren Chocolatière erhalten, da werde ich im März hoffentlich ganz viele Tricks und Tipps lernen! Beim Valentinstag gebe ich Dir ebenfalls Recht, das ist mir auch viel zu kommerziell. Wir nehmen den Tag manchmal trotzdem zum Anlass, einmal wieder etwas besonderes zu unternehmen oder zu kochen. Wir machen das auch an anderen Tagen, wir nehmen einfach jeden Anlass als potenzielle Möglichkeit wahr zu feiern 😀
    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute!

    • Antworten Jessi 9. Februar 2019 at 19:41

      Wow das ist ein tolles Geschenk, ich bin gespannt wie Dir der Pralinenkurs gefallen wir dund hoffe, dass Du ganz viel lernen wirst 🙂
      Das ist wirklich eine tolle Idee, man sollte sich immer wieder Zeit für den Partner nehmen und die gemeinsame Zeit genießen und tolle Dinge erleben!

      Liebe Grüße
      Jessi

  • Antworten Marie von Fausba 5. Februar 2019 at 21:31

    Liebe Jessi,
    die Pralinen sehen verdammt lecker aus.
    Ich würde sofort eine davon probieren.
    Liebe Grüße Marie

  • Verfasse einen Kommentar

    CAPTCHA


    :  

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.