Backen & Süßes Fingerfood Muffins Rezeptübersicht Snacks

Zwiebelkuchen Muffins

2. Juni 2019

Endlich kommt der Sommer und bei dem herrlichen Wetter will man doch einfach nur noch an die frische Luft und soviel Zeit wie möglich draußen verbringen oder? Ich persönlich gehe bei jedem Wetter mit dem Kinderwagen spazieren aber bei Sonnenschein bekommt man automatisch gute Laune und manchmal nehme ich mir einen kleinen Snack mit für unterwegs und setze mich auf eine Bank oder eine Wiese und genieße noch mehr die Ruhe und die Natur (solange der Babymann im Kinderwagen schläft). Im Gepäck habe ich dann gerne Zwiebelkuchen Muffins, die sind schnell gemacht und gegen einen herzhaften Snack und ein kleines Picknick hat doch niemand etwas einzuwänden oder?

5.0 from 3 reviews
Zwiebelkuchen Muffins
 
Für 12 Muffins
Zutaten
  • 400 g Pizzateig (aus dem Kühlregal)
  • 2 Zwiebel
  • 150 g Speck, gewürfelt
  • 2 Eier
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer
  • Salz
  • frische Petersilie
Zubereitung
  1. Backofen auf 200° Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Mulden des Muffinblech* fetten.
  2. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Speck in einer Pfanne mit etwas Öl glasig anbraten.
  3. Mit Hilfe eines Dessertring* (alternativ einem Glas) aus dem Pizzateig Kreise ausstechen und jeweils einen Kreis in eine Mulde des Muffinblech legen und an den Rändern etwas hochziehen.
  4. Eier zusammen mit dem Ziegenfrischkäse verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Frische Petersilie klein hacken.
  6. Zwiebel und Speck unter die Ei-Masse heben und Petersilien unterrühren. Jeweils 1 - 1½ EL der Masse in jede Mulde des Muffinblechs verteilen. Für 20 Minuten im Backofen goldbraun backen.
  7. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen oder direkt genießen. Perfekt als Snack zwischendurch, zum Picknick oder Brunch.

Heute startet die große Picknick Sause bei Leckeres für jeden Tag und ihr solltet euch unbedingt die Rezepte der anderen Teilnehmer anschauen, denn der Sommer und die Picknick Zeit stehen in den Startlöchern:

Haus und Beet Picknick – Mini Pizza und weitere Ideen für einen gelingsicheren Ausflug
Backmaedchen 1967 Himbeer-Kokosküchlein im Glas
Linal’s Backhimmel Käsekuchen To Go
Applethree Gnocchi Rezept fürs Picknick – Gnocchi Salat
Liebe&Kochen Erdbeer-Mandel-Tarte
Küchenmomente Kräuerbutter-Käse-Schnecken
Sommermadame leckere Pizzaschnecken
Blackforestkitchenblog.com Gefülltes Ciabattabrot fürs Picknick
Küchenliebelei Brioche und daraus zweierlei Sandwiches
kohlenpottgourmet Papaya-Sommer-Drink mit und ohne Alkohol
volkermampft Sizilianische Gemüseröllchen – Involtini di verdure alla siciliana
labsalliebe Orientalischer Karotten-Salat mit Rosinen und Walnüssen
Fausba Vitaler Körnerbursche für unterwegs
Fränkische Tapas Fränkisches Picknick
Mein wunderbares Chaos Die schnelle Idee fürs Picknick: Obst im Waffelbecher

So worauf wartet ihr, los raus mit Euch – Kopf lüften und frische Luft tanken. Noch weitere Picknick Ideen von mir findet ihr übrigens hier hier.

Könnte Dir auch gefallen

26 Kommentare

  • Antworten Gülsah 2. Juni 2019 at 09:21

    Du hast ein perfektes Picknickrezept gezaubert. Zwiebeln liebe ich und dann noch praktisch verpackt in einem herzhaften Kuchen, als Muffinform. Das nächste Picknick kann kommen. Liebe Grüße

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:52

      Dankeschön Gülsah – die schmecken auch wirklich lecker!

  • Antworten Silke 2. Juni 2019 at 10:27

    Was für eine schöne Idee liebe Jessi, die eignen sich bestimmt auch pirma für ein Buffet oder zum Grillen. Ist schon gespeichert! Liebe Grüße Silke

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:52

      Die sind schnell gemacht und passen glaube ich zu fast jeder Gelegenheit 😉

  • Antworten Susan 2. Juni 2019 at 10:48

    Liebe Jessi,

    deine Zwiebelkuchen-Muffins sehen so was von lecker aus und sind perfekt für ein Picknick.

    herzliche Grüße

    Susan

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:52

      Danke liebe Susan, sie schmecken auch wirklich lecker.

  • Antworten Marie-Louise 2. Juni 2019 at 11:13

    Liebe Jessi,

    Zwiebelkuchen gehört ja, besonders im Herbst, zu meinen absoluten Favoriten. Als Muffins kann ich mir das aber auch wunderbar vorstellen!
    Lass es Dir rundum gut gehen und alles Liebe

    Marie-Louise

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:53

      Danke Marie-Louise. Im Herbst ist es wirklich ein Klassiker aber die Muffins sind auch kalt ein Genuss.

  • Antworten Marie von Fausba 2. Juni 2019 at 12:47

    Liebe Jessi,
    ich mag Zwiebelkuchen wirklich gerne.
    Für meine Variante wäre er wohl ohne Speck.
    Liebe Grüße sendet Marie

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:53

      Speck kann man weglassen und vielleicht einfach durch frische Kräuter ersetzen.

  • Antworten Ronald 2. Juni 2019 at 13:40

    Hallo Jessi,
    auf die Idee herzhafte Muffins zu backen bin ich noch nicht gekommen. Danke für Dein leckeres Rezept und noch einen schönen Sonntag.

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:54

      Muffins müssen wirklich nicht immer süß sein, auch wenn man sie so ehr kennt.

  • Antworten Conny 2. Juni 2019 at 17:27

    Liebe Jessi,

    was für eine wunderbare Picknick-Idee! Da greif ich gerne zu, danke fürs Rezept!

    Herzlichst, Conny

    • Antworten Jessi 2. Juni 2019 at 20:54

      Nimm dir gerne auch zwei liebe Conny.

  • Antworten Britta von Backmaedchen1967 2. Juni 2019 at 19:34

    Liebe Jessi,

    herzhafte Muffins sind genau mein Ding und da greife ich sehr gerne mal in deinen Picknickkorb.

    LG Britta

  • Antworten Ina Apple 2. Juni 2019 at 20:05

    Liebe Jessi,
    Zwiebelkuchen liebe ich ja total! Und diese Mini-Zwiebelkuchen sehen wirklich nach einem idealen Picknicksnack aus! Yummy!
    LG Ina

  • Antworten Tina von Küchenmomente 2. Juni 2019 at 20:22

    Oh ich liebe herzhafte Muffins und deine sind genau nach meinem Geschmack! Tausend Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Tina

  • Antworten Volker 2. Juni 2019 at 22:41

    Liebe Jessi,

    die Muffins sehen super aus.

    LG Volker

  • Antworten Stephie 3. Juni 2019 at 22:05

    Ich habe auf dem Blog ja ein Zwiebelkuchenrezept. Das find ich auch sehr lecker. Aaaaaaber: so kleine Muffins zu haben, wo in jedem ein Zwiebelkuchen steckt- das find ich noch viel besser (und bin ein wenig neidisch auf Deine Idee). Die kleinen Teile sehen auf jeden Fall verdammt lecker aus. Mach ich nächstes Mal, wenn wieder die Lust auf Zwiebelkuchen da ist aber keine Lust, ein ganzes Blech zu backen.

    Liebsten Gruß,
    Stephie

    • Antworten Jessi 7. Juni 2019 at 23:06

      Danke dir liebe Stephie. Für mich muss es manchmal einfach schnell gehen und ich finde da ist diese Mini Zwiebelkuchen Variante wirklich perfekt 😉

  • Antworten Izabella 5. Juni 2019 at 14:18

    PERFEKT! Bis auf den Speck, den kann man ja weglassen 🙂 Salzige Küchlein stehen bei mir ganz weit oben (oder unten?) bei der Nahrungspyramide!

    • Antworten Jessi 7. Juni 2019 at 23:07

      Klar kann man den Speck einfach weglassen und vielleicht durch frische Kräuter ersetzen damit ein bisschen Farbe ins Spiel kommt.

  • Antworten Caroline | Linal's Backhimmel 16. Juni 2019 at 09:03

    Zwiebelkuchen in Mini für das nächste Picknick – einfach perfekt!
    LG Caroline

  • Verfasse einen Kommentar

    CAPTCHA


    :  

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.