Backen & Süßes Desserts Rezeptübersicht

Erdbeer-Dessert mit Skyr

26. Juni 2019

Vor einiger Zeit hat mich meine Freundin gefragt, ob ich die Patin ihrer Tochter werden wolle und natürlich habe ich “ja” gesagt. Am Wochenende war es soweit und die kleine Dame wurde getauft. Anschließend wurde bei heißen 30 Grad gegrillt und meine Freundin hatte mich im Vorfeld gefragt, ob ich ein Dessert machen kann. Da die Erdbeer-Saison derzeit in vollem Gange ist und ich jeden Tag bei uns im Dorf an einem kleinen Erdbeerstand vorbeilaufe, wenn ich spazieren gehe, stand für mich schnell fest, dass es ein sommerlich leichtes Dessert werden sollte.  Heute zeige ich Euch ein super schnell gemachtes Erdbeer-Dessert mit Skyr, dass könnt ihr sehr gut vorbereiten oder schnell machen, wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt. Übrigens habe ich auch noch eine Überraschungstorte für den kleinen Täufling gebacken, dazu erzähle ich Euch bald mehr. Nur soviel sei verraten, es wird ebenfalls sommerlich, fruchtig mit Erdbeeren.

Erdbeer-Dessert mit Skyr
 
Für 6 Dessertgläser a 50 ml
Zutaten
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Skyr
  • 30 g Puderzucker
  • 250 g Erdbeeren
  • 100 g Cookie-Kekse
  • 50 g Mandeln, gehobelt
Zubereitung
  1. Die gehobelten Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10 Minuten bei 170° Grad Umluft im Backofen goldbraun rösten.
  2. Erdbeeren waschen, entstielen und in Stücke schneiden. Mit Hilfe eines Mixers pürieren.
  3. Mascarpone zusammen mit dem Skyr, Puderzucker und Zitronensaft für 2 Minuten cremig aufschlagen.
  4. Cookies zerbröseln. Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und
  5. Die Gläser bereitstellen und zuerst eine Schicht Creme in jedes Glas füllen, mit Keksbröseln bestreuen. Mit Erdbeerpüree bedecken und anschließend die Gläser wieder mit Creme auffüllen. Entweder direkt genießen und vorher noch mit den gerösteten Mandelblättchen dekorieren oder mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen, dann werden die Kekse noch etwas weicher. Die Mandeln am besten erst kurz vor dem Verzehr auf die Gläser dekorieren.

Erdbeer-DessertErdbeer-Dessert

Bei der lieben Eva läuft gerade anlässlich des 4. Bloggeburtstags ein Event zum Thema Erdbeerliebe – da passt mein Dessert doch ganz wunderbar oder? Schaut bei ihr vorbei, es gibt tolle Preise zu gewinnen und die kleinen roten Früchtchen mag doch schließlich jeder oder?

Könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Eva von evchenkocht 27. Juni 2019 at 11:23

    Liebe Jessi,
    vielen Dank für dein tolles Rezept! Da ist sicher kein Gläschen übrig geblieben. Und aktuell ziehe ich so einen sommerlichen Nachtisch jeder Torte vor! Schaut superlecker aus! Freue mich sehr, dass du dabei bist!
    Liebe Grüße,
    Eva

  • Verfasse einen Kommentar

    CAPTCHA


    :  

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.