Backen & Süßes Gebäck Kekse Rezeptübersicht Weihnachten

Kokosmakronen

8. Dezember 2019

Heute habe ich einen Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen für Euch – Kokosmakronen. Sie erinnern mich an meine Kindheit, meine Oma hat früher Unmengen an Plätzchen gebacken. Die Plätzchendosen waren prall gefüllt, jedes Jahr gab es neue Rezepte aber auch Klassiker, unter anderem gab es immer Kokosmakronen, klassische Butterplätzchen (in Form von Spritzgebäck) und Mandelsplitter. Kokosmakronen erinnern mich immer an kleine Schneeberge und ich bin sowieso ein großer Kokos Fan. Im Sommer eine Erfrischung aber auch im Winter, gebacken zu kleinen Bergen ein Leckerbissen. Dieses Jahr habe ich die Kokosmakronen mit Schokolade und Pistazien verziert und etwas aufgepeppt.

Kokosmakronen
 
Ca. 30 Stück
Zutaten
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Saft einer Bio-Limette
  • Abrieb einer Bio-Limette
  • 175 g Kokosraspel
  • 1 EL Mehl
  • Für die Dekoration:
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • ca. 50 g gehackte Pistazien
Zubereitung
  1. Backofen auf 160° Grad Ober- / Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  2. Eiweiß steif schlagen und den Zucker nach und nach zugeben, bis die Masse Spitzen zieht und schön glänzt. Limettensaft unterrühren. Anschließend Limettenabrieb, Mehl und Kokosraspeln unter den Teig heben. Wenn die Masse zu weich ist, noch etwas Kokosraspeln zufügen.
  3. Mit zwei Teelöffeln kleine Portionen abstechen und Häufchen auf das Backpapier setzen.
  4. Im Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  5. Die Makronen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auskühlen lassen.
  6. Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe eines Löffel leichte Linien über die Kokosmakronen ziehen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.

KokosmakronenKokosmakronenKokosmakronen

Welche Klassiker dürfen bei Euch auf dem Weihnachtsteller nicht fehlen? Weitere leckere Weihnachtsrezepte findet ihr hier.

Schaut mal bei Instagram unter dem Hashtag #winterlichbacken da bekommt ihr noch leckere Inspirationen.

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

CAPTCHA


:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.