Mango Cupcakes mit Orangenfrosting
 
 
Zutaten
  • Solero Cupcakes (12 Stück):
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 ml Kokosnussmilch
  • 4 EL Mango, Maracuja- oder Orangensaft
  • Prise Salz
  • Mango Curd (2 Marmeladengläser)
  • 1 reife Mango
  • 4 Eier
  • 125 g Butter, Zimmertemperatur
  • 125 g Zucker
  • Orangenfrosting:
  • 125 g Butter, Zimmertemperatur
  • 125 g Puderzucker, gesiebt
  • 150 g Frischkäse
  • 1,5 TL Orangensaft
  • 1 EL Orangenmarmelade
  • etwas gelbe Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. In jede Mulde eines Muffinblechs ein paar Reiskörner verteilen, diese saugen nachher das Fett auf und die Papierförmchen kleben nicht. Anschließend in jede Mulde ein Papierförmchen verteilen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen, das kann ein paar Minuten dauern bis diese cremig weiß ist.
  3. Die Eier nach und nach unterrühren.
  4. Gesiebtes Mehl zusammen mit dem Salz und Backpulver mischen und dazugeben.
  5. Kokosnussmilch und den Saft zu dem Teig geben und alles schön aufschlagen.
  6. Den Teig auf die Papierförmchen verteilen (ca. 1,5 EL pro Mulde) und für 20 Minuten bei 180° Grad Ober-/Unterhitze backen.
  7. Stäbchenprobe nachdem Backen nicht vergessen und anschließend abkühlen lassen.
  8. Für das Mango Curd: Mango schälen und in Würfel schneiden.
  9. Das Mango Fruchtfleisch pürieren.
  10. Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen (mittlere Hitze).
  11. Gelegentlich umrühren und köcheln lassen bis die Creme eindickt.
  12. Die heiße Creme in zwei Marmeladengläser füllen und auskühlen lassen, die Creme zieht sich beim Abkühlen noch zusammen.
  13. Im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar, deshalb kann dies auch gut vorbereitet werden.
  14. Das restliche Curd könnt ihr als Brotaufstrich oder für Tortenfüllungen verwenden.
  15. Wenn das Curd abgekühlt ist, mit Hilfe eines Messers oder eines Cupcake Ausstechers in die Mitte von jedem Törtchen ein kleines Loch herausstechen.
  16. Das entstandene Loch höhle ich nach Bedarf mit einem Espressolöffel noch etwas aus und gebe dann jeweils 1 TL Curd als Füllung hinein.
  17. Vom ausgestochenen Zylinder wird das obere Ende abgeschnitten und wieder in den Cupcake eingesetzt.
  18. Puderzucker sieben und auf Seite stellen.
  19. Die weiche Butter in Stücke schneiden und cremig aufschlagen.
  20. Löffelweise den gesiebten Puderzucker dazugeben und immer weiter schlagen.
  21. Orangensaft dazugeben und weiter aufschlagen, gelegentlich auch die Reste am Schüsselrand nochmal in die Masse geben.
  22. Wenn die Masse cremig ist kann der Frischkäse Löffelweise dazugeben werden und die Marmelade untergerührt werden.
  23. Wer es gerne etwas Farbenprächtiger haben möchte kann noch etwas gelbe Lebensmittelfarbe unterrühren.
  24. Mit Hilfe eines Spritzbeutels das Frosting auf die Cupcakes spritzen und je nach Geschmack mit Zuckerperlen etc. dekorieren.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2017/06/21/solero-cupcakes/