Granatapfelessig
 
 
Zutaten
  • 2 Granatapfel
  • 500 ml Weißweinessig
  • 2 TL Honig
  • Glasflaschen, z.B. diese*
Zubereitung
  1. Granatapfelkerne aus der Frucht pulen ist eine sehr mühselige Arbeit und die Küche sieht meist danach aus wie ein Schlachtfeld, aber ich habe einen kleinen Trick für euch.
  2. Einige kennen bestimmt den Trick auf die Schale zu klopfen aber ich habe einen leichteren Trick, der eindeutig schneller geht und weniger Kraftaufwand benötigt.
  3. Ihr braucht eine große Schüssel und füllt diese mit Wasser.
  4. Granatapfel viertel und jeweils ein Viertel in die Schüssel legen. Nun die Schale biegen, sodass man die Kerne herausholen kann.
  5. Die Kerne sinken auf den Boden der Schüssel und die weiße Haut schwimmt nachher an der Wasseroberfläche.
  6. Die Haut sollte unbedingt entfernt werden, denn diese schmeckt bitter.
  7. Wenn alle Kerne auf dem Boden der Schüssel liegen, nochmal mit einem Löffel umrühren, damit sich auch die letzten Häutchen lösen.
  8. Mit Hilfe eines Siebs die weiße Haut, die an der Wasseroberfläche schwimmt aus der Schüssel herausholen.
  9. Gießt nun den Inhalt über ein Sieb ab, sodass das Wasser ablaufen kann und die Kerne im Sieb übrig bleiben.
  10. Die Granatapfelkerne in die Flaschen geben und mit Weißweinessig auffüllen, Honig dazugeben und umrühren.
  11. Das Ganze sollte ein paar Tage ziehen, am Besten an einem dunklen Ort lagern.
  12. Der Essig erhält eine schöne rote Farbe und bekommt einen herrlichen, fruchtigen, süß-säuerlichen Geschmack und peppt jeden Salat auf.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2017/12/18/granatapfelessig/