Gebrannte Mandel Pralinen mit essbarem Goldstaub
 
 
Zutaten
  • ½ Folie Zartbitter Hohlkörper (ich kaufe diese HIER*)
  • Für die gebrannten Mandeln:
  • 200 g Mandeln
  • 100 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • Für die Füllung:
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 200 g Sahne
  • 100 g gebrannte Mandeln
  • Für den Überzug und die Dekoration:
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre zum Überzug
  • 1 EL Kokosfett
  • essbaren Goldstaub (ich verwende diesen HIER*)
Zubereitung
  1. Gebrannte Mandeln:
  2. Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine große Pfanne geben.
  3. Zutaten aufkochen lassen, Mandeln dazu geben, unterrühren und aufkochen lassen.
  4. Bei mittlerer bis starker Hitze 6-8 Minuten Mandeln im Zucker-Wasser kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dabei mehrmals mit einem Holzlöffel umrühren.
  5. Sobald die Flüssigkeit verdampft, kristallisiert der Zucker und überzieht die Mandeln mit einer trockenen Schicht.
  6. Nun die Mandeln unter ständigem Rühren so lange weiter erhitzen, bis der Karamell wieder flüssig ist und die Mandeln mit einer gleichmäßigen Schicht überzieht.
  7. Die gebrannten Mandeln sofort auf Backpapier geben, ggf. mit zwei Gabeln trennen, trocknen und auskühlen lassen.
  8. Die Hälfte der Mandeln entweder in kleine Geschenktütchen verpacken oder selbst vernaschen. Für die Pralinen benötigt ihr nur 100 g gebrannte Mandeln.
  9. Für die Füllung:
  10. Die Hohlkörperkugeln bereitstellen, ich entferne lediglich den Deckel.
  11. Die gebrannten Mandeln sehr fein hacken oder klein mixen.
  12. Für die Füllung nun die Kuvertüre klein hacken.
  13. Die Sahne aufkochen und sofort über die gehackte Kuvertüre gießen.
  14. Gebrannte Mandeln unterrühren, umrühren bis die Kuvertüre komplett geschmolzen ist.
  15. Die Masse abkühlen lassen, bis diese nicht mehr ganz so heiß ist.
  16. Die Füllung in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden, damit die Füllung in die Hohlkörper gespritzt werden kann.
  17. Die Füllung in die Pralinen spritzen, bis knapp unter die Öffnung.
  18. Die Pralinen über Nacht fest werden lassen.
  19. Dekoration:
  20. Um die Öffnung der Pralinen zu schließen muss ein Teil der Schokolade (ca. 50 g) fein gehakt werden, über dem Wasserbad schmelzen und in einen Gefrierbeutel füllen.
  21. Die Öffnung komplett zu spritzen. Das Ganze wieder trocknen lassen.
  22. Die Kuvertüre fein hacken, über dem Wasserbad schmelzen, eine Lage Backpapier bereit legen.
  23. Das Kokosfett unter die Kuvertüre rühren, die Masse darf nicht zu heiß sein, eine Temperatur von 35° Grad ist ideal um die Pralinen zu überziehen.
  24. Zum Überziehen die Pralinen auf eine Gabel setzen und in die flüssige Kuvertüre tauchen. 6. Vorsichtig herausnehmen, abtropfen lassen und leicht abschütteln und dann vorsichtig auf ein Backpapier legen und trocknen lassen.
  25. Am besten 2-3 Stunden trocknen lassen, dann mit Hilfe eines Pinsels die Pralinen einzeln mit dem Goldstaub bepinseln.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2017/12/19/gebrannte-mandel-pralinen-mit-essbarem-goldstaub/