Rhabarber Curd
 
 
Zutaten
  • 500 g Rhabarber
  • 80 ml Wasser
  • Saft einer ½ Bio-Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Wasser
  • ½ TL pinke Lebensmittelfarbe*
  • 100 g Butter
Zubereitung
  1. Zubereitung ohne Küchenmaschine:
  2. Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Ich lasse die Schale dran, dann gibt es nachher eine schönere Farbe.
  3. Die Rhabarberstücke zusammen mit dem Wasser und dem Saft einer ½ Bio-Zitrone in einen Topf geben und für 10 Minuten auf dem Herd einkochen lassen.
  4. Das Rhabarberkompott durch ein feines Sieb streichen und den Saft auffangen. Das Kompott könnt ihr nun etwas süßen und direkt vernaschen oder ins Müsli rühren, mit Eis essen usw.
  5. Für das Curd etwa 250 ml des gewonnenen Rabarbersaft in einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker verrühren. Die Eier und Eigelbe zugeben und mit deinem Schneebesen bei mittlerer Hitze aufkochen.
  6. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und in die Masse geben. Unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen bis eine dickflüssige Masse entsteht (dauert ca. 15 Minuten).
  7. Die weiche Butter und die Lebensmittelfarbe zugeben und weiterrühren.
  8. Das fertige Curd in Gläser mit Verschluss* füllen und in den Kühlschrank stellen, über Nacht wird das Curd fester, sodass es am nächsten Tag die richtige Konsistenz erreicht hat. Haltbar ist das Curd ca. 2 Wochen.
  9. Zubereitung mit dem Thermomix oder iPrep&Cook:
  10. Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke zusammen mit dem Wasser und dem Zitronensaft in den Mixtopf geben. 10 Min / 95°C / Stufe 1 köcheln lassen.
  11. Das Rhabarberkompott durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen. Mixtopf ausspülen, abtrocknen, wieder einsetzen. 250g vom gewonnenen Rhabarbersaft zurück in den Mixtopf geben.
  12. Zucker zum Rhabarbersaft geben und 10 Sek. / Stufe 5 unterrühren.
  13. Die Eier und Eigelbe zugeben. Die Speisestärke mit ca. 2 EL Wasser glatt rühren und zugeben. 20 Min. / 90 °C / Stufe 2 (ohne aufgesetzten Messbecher) aufschlagen, bis die Masse dickflüssig wird.
  14. Weiche Butter und Lebensmittelfarbe zugeben und 20 Sek. / Stufe 5 verrühren, bis alles gut vermischt ist.
  15. Das Rabarbercurd in verschließbare Gläser füllen und im Kühlschrank lagern.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2018/06/04/rhabarber-curd/