Saftiger Zitronengugelhupf
 
 
Rezept aus dem Buch AROMENFEUERWERK
Zutaten
  • 345 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 70 g zimmerwarme Butter
  • 115 g griechischer Joghurt
  • 360 g brauner Zucker
  • 4 große Eier
  • 210 ml Buttermilch
  • 35 ml Olivenöl
  • 70 ml Orangensaft
  • 20 ml Zitronensaft
  • fein geriebene Schale von 3 Bio-Zitronen
  • 2 EL Rosmarinnadeln, gehackt
  • Für den Sirup
  • 4 große Bio-Zitronen
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Für die Glasur
  • 2 große Bio-Zitronen
  • 140 g Puderzucker
  • 5 TL Milch
  • 2-3 EL Rosenblütenblätter, getrocknet
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Für den Kuchen Mehl, Backpulver und Salz mischen.
  3. In einer weiteren Schüssel die Butter zusammen mit dem Joghurt und dem Zucker schaumig aufschlagen und nach und nach die Eier dazugeben.
  4. Die Buttermilch, das Olivenöl, den Orangensaft, Zitronensaft, die Zitronenschale und die Rosmarinnadeln dazugeben und kurz durchrühren.
  5. Nun unter Rühren die Mehlmischung dazugeben und alles noch einmal kurz durchrühren. 6. Eine Gugelhupf-Form buttern und den Teig hineingeben.
  6. Im Ofen etwa 40 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  7. Währenddessen den Sirup herstellen. Die Schale der gewaschenen Zitronen mit einem Sparschäler abschälen.
  8. Die Zitronen auspressen und den Saft (ca. 200 ml) mit den Zitronenschalen, dem Zucker, 200 ml Wasser, 1 Prise Salz und den Rosmarinzweigen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  9. Den Sirup durchsieben und auskühlen lassen.
  10. weitere Zitronen waschen, mit dem Zestenreißer ungefähr 3 EL dünne Zitronenzesten abschälen und beiseite stellen.
  11. Anschließend den Saft der Zitronen auspressen. Für die Glasur den Puderzucker mit Milch und 4 TL von dem Zitronensaft glatt rühren.
  12. Den abgekühlten Kuchen oben und an den Seiten mit dem Sirup bepinseln und mit der Glasur beträufeln.
  13. Je nach Geschmack mit Rosenblütenblätter und Zitronenzesten dekorieren.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2017/01/30/buchrezension-aromenfeuerwerk-und-ein/