Mandel-Schoko-Keks-Kugeln (ca 30 Stück)
 
 
Zutaten
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 30 g blanchierte, gehackte Mandeln
  • 50 g blanchierte, gehackte und geröstete Mandeln
  • 50 g gehackte Pistazienkerne
Zubereitung
  1. Die Kuvertüre fein hacken, Sahne in einem Topf leicht erhitzen und die Kuvertüre darin schmelzen, anschließend abkühlen lassen.
  2. Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit meinem Nudelholz zerbröseln.
  3. Die Keksbrösel und die gehackten Mandeln unter die Kuvertüre rühren und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  4. Die restlichen Mandeln rösten und in einen tiefen Teller füllen und abkühlen lassen.
  5. Mit einem Teelöffel kleine Portionen von der Schokomasse abstechen und zwischen den Handflächen zu Kugeln formen und in den Mandeln walzen.
  6. Für etwas mehr Farbe und ein bisschen Abwechslung habe ich ein paar Kugeln in gehackten Pistazienkernen gewalzt. So bekommen die Pralinen eine leicht salzig-süßen Geschmack.
  7. Die Kugeln halten sich mindestens 6 Wochen im Kühlschrank und lassen sich somit prima vorbereiten und an Weihnachten hübsch verpackt verschenken.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2016/11/16/buchrezension-geschenke-aus-dem-backofen/