Klassischer Mamorkuchen nach der Sommerpause
 
 
Zutaten
  • Für den hellen Teig:
  • 300 g Butter
  • 275 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ⅛ L Milch
  • Für den dunklen Teig:
  • 2-3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Milch
  • 20 g Zucker
Zubereitung
  1. Für den hellen Teig die Butter schmelzen und schaumig rühren.
  2. Nach und nach die restlichen Zutaten hinzugeben.
  3. Milch unterrühren, nur soviel Milch verwenden, dass der Teig schwer, reißend vom Löffel fällt.
  4. Etwa ⅔ des Teiges in eine mit Butter gefettete Napfkuchen- oder Kastenform füllen.
  5. Für den dunklen Teig Kakao sieben und zu dem restlichen ⅓ Teig hinzufügen.
  6. Zucker und Milch dazugeben und gut verrühren.
  7. Den dunklen Teig auf den bereits in der Form verteilten hellen Teig geben.
  8. Mit einer Gabel den dunklen Teig leicht unterheben.
  9. Den Kuchen bei 175° Grad Umluft für 50-60 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen!
  10. Anschließend aus der Form lösen und auskühlen lassen.
  11. Je nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen oder mit Zartbitterkuvertüre glasieren.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2016/07/18/klassischer-mamorkuchen-nach-der/