Falafel mit Minz-Joghurt
 
 
Wenn ihr rohe Kichererbsen verwendet, müssen diese mindestens 12 Stunden lang eingeweicht werden und anschließend weich gekocht werden. Ich habe bereits vorgekochte Kichererbsen aus der Dose genommen, da diese schnell zu verarbeiten sind.
Zutaten
  • Für die Falafel (ca. 15 Stück):
  • 400 g Kichererbsen (vorgkocht)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bud glatte Petersilie
  • 3 Stiele frischer Koriander
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für den Minz-Joghurt:
  • ½ Topf Minze
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Milch
  • Spritzer Zitronensaft
  • ¼ TL Tandorri Masala
  • Prise Salz
Zubereitung
  1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Kichererbsen abspülen und pürieren.
  3. Petersilie und Koriander waschen, trocken schütteln, fein hacken.
  4. Getrocknete Tomaten in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchstücken zu den Kichererbsen geben.
  5. Alles vermischen und das Tomatenmark unterrühren.
  6. Aus der Masse kleine Kügelchen formen. Die Falafel für ca. drei Minuten in einem Topf mit Öl frittieren oder für die fettfreie Variante für 12-15 Minuten bei 200°C im Backofen goldbraun backen (vorher am Besten mit Öl einpinseln).
  7. Wenn ihr sie im Öl frittiert habt, anschließend auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  8. Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.
  9. Joghurt mit Milch und Zitronensaft verrühren, Minze zugeben und mit Salz und Tandorri Masala würzen.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2016/03/10/lets-cook-together-falafel-mit-minz/