Mini Amerikaner für die jecken Tage
 
 
Für ca. 30 Stück
Zutaten
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • 30 ml Milch
  • Für die Dekoration:
  • 200 g Puderzucker
  • etwas Wasser oder Zitronensaft
  • Streusel o.ä.
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen. Anschließend die Eier und das Salz dazu geben und unterrühren.
  3. Vanillezucker, Mehl, Speisestärke und das Backpulver vermischen und zu den anderen
  4. Zutaten geben. Die zimmerwarme Milch dazu gießen und alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Kugeln mit etwas Abstand auf das Blech setzen und die Kugeln etwas flach drücken. Jedes Blech für ca 15 Minuten in den Ofen schieben, sobald das Gebäck am Rand leicht braun wird, sind sie fertig.
  6. Die Amerikaner aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Für die Dekoration, den Puderzucker mit 1-2 EL Zitronensaft oder Wasser verrühren. Sollter der Guss zu idick sein, solange winzige Mengen Flüssigkeit hinzufügen, bis er die richtige Konsistenz hat. Die Amerikaner mit dem Guss bestreichen und mit Steuseln dekorieren.
  8. Vollständig trocknen lassen und dann aufessen.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2019/02/26/mini-amerikaner/