Wunderkuchen mit Himbeer-Mascarpone-Füllung
 
 
Zutaten
  • Für den Wunderkuchen (Ø 26cm):
  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200ml Öl
  • 200ml Pfirsischnektar (Flüssigkeit lässt sich individuell gestalten, z.B. Milch, Saft
  • oder Eierlikör)
  • 300g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • Für die Himbeer-Mascarpone-Quark-Füllung:
  • 300g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 150g Mascarpone
  • 150g Quark
  • 300ml Sahne
Zubereitung
  1. Für den Teig, Backofen auf 160° Grad vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, das Volumen des Teig sollte sich verdoppeln.
  3. Langsam das Öl und die Flüssigkeit dazugeben und immer weiter rühren.
  4. Mehl und Backpulver über den Teig sieben und unterheben.
  5. Anschließend für 45 Minuten bei 160° Grad backen.
  6. Himbeeren auftauen lassen.
  7. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und quellen lassen.
  8. Himbeeren pürieren und ggf. durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  9. Gelatine auf dem Herd auflösen.
  10. EL Himbeerpüree dazugeben und anschließend unter das restliche Püree rühren.
  11. Mascarpone und Quark verrühren, Himbeerpüree dazugeben.
  12. Sahne steif schlagen und unter die Masse haben.
  13. Den Wunderkuchen habe ich geteilt und mit Himbeer-Creme gefüllt, anschließend für mind. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food, Mama & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2015/09/11/meine-erste-zweistockige-torte/