Australische Lamingtons
 
 
Für ca. 30 Stück
Zutaten
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Tl Backpulver
  • Für die Glasur:
  • 250 g Puderzucker
  • 50 g Backkakao
  • 2 TL geschmolzene Butter
  • 240 ml Wasser
  • 200 g Kokosraspeln
Zubereitung
  1. Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine eckige Backform (Größe 20 x 30 cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Eier sehr schaumig und hell aufschlagen, am besten 10 Minuten mit einer Küchenmaschine und langsam den Zucker einrieseln lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und sieben.
  4. Mehlmischung vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eimasse heben, aber nur solange bis kein Mehl mehr zu sehen ist und den Teig dann direkt in die Form füllen.
  5. Für 35 Minuten im Backofen backen, anschließend sofort aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  6. Für die Glasur den Puderzucker zusammen mit dem Kakao, dem Wasser und der Butter in einen Topf geben und leicht erhitzen. Umrühren bis eine geschmeidige, gläzende Gasur entsteht.
  7. Vom Herd nehmen und die Lamingtons in kleine Würfel schneiden.
  8. Am besten zieht ihr jetzt Handschuhe an, denn es wird nun etwas klebrig.
  9. Die Kuchenwürfel von allen Seiten in die Glasur tunken und anschließend in den Kokosflocken walzen, auf einem Kuchengitter legen und trocknen lassen.
Recipe by Jessis Schlemmerkitchen.de - Food & Lifestyle Blog aus Aachen at https://jessisschlemmerkitchen.de/2019/09/13/australische-lamingtons/