Go Back

Pasta mit Rucola-Pistazien-Pesto, Prosciutto Crudo und Zitronenöl

Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Rucola
  • 50 g Pistazien (ein paar mehr zum hacken und drüber streuen am Ende)
  • 100 g Parmesan (ein bisschen mehr zum drüber hobeln am Ende)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Olivenöl mit Zitrone
  • 500 g Spirelli Nudeln
  • 100 g Prosciutto Crudo

Anleitungen
 

  • Für das Pesto werden zunächst die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett geröstet. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Rucola gründlich waschen und grob zupfen. Parmesan in grobe Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen und grob hacken.
  • Pistazien, Rucola, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl in einen Mixer geben und zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Pesto in ein sauberes Glas füllen, mit einer ca. 1cm dicken Schicht Olivenöl bedecken und das Glas verschließen. Das Öl konserviert das Pesto und es ist somit einige Zeit im Kühlschrank haltbar.
  • Wenn das Pesto direkt gegessen wird, dann müssen nun die Nudeln in gesalzenem Wasser al dente gekocht werden. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und Prosciutto crudo darauf verteilen. Für ca. 5-10 Minuten knusprig backen. Die Nudeln abschütten und das Pesto untermischen. Mit geriebenem Parmesan, gehackten Pistazien und Prosicutto Crudo servieren und genießen.

Notizen

Olivenöl mit Zitrone, z.B. dieses